Veneers

inlays

Verblendungen können kleinere Zahnprobleme schnell und einfach kaschieren, sind aber nicht zu billig. Furniere können helfen, indem sie die Frontzähne oder nur einen Frontzahn abdunkeln und Ihnen ein makelloses Lächeln schenken. Verblendschalen sind dünne Keramikschalen, die fest mit den Zähnen verbunden sind. Furniere werden nicht nur zur Verschönerung von Form und Farbe verwendet. Intarsien und Veneers: Minimal-invasive Vollkeramik-Restaurationen.

klasse="mw-headline" id="Vollkeramische_Restaurierung">Vollkeramische Restaurierung< class="mw-editsection">[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index.php?title=Veneer&veaction=edit&section=1" : Vollkeramik-Restauration">Bearbeitung | /span>Quelltext editieren]>

Die Verblendung ist eine hauchdünne, transluzente Keramikhülle für die Zahnoberflächen, die mit einem speziellen Klebstoff auf die Zahnoberflächen - insbesondere die Frontzähne - aufgetragen wird. Der Klebermantel setzt sich aus Keramiken zusammen. Verblendschalen können zur Korrektur von leichten Zahnfehlern, Lücken, unbefriedigenden Farbtönen und lokalen Zahnverfärbungen verwendet werden. Veneers geben den Sichtflächen der ZÃ??hne ein optimales Erscheinungsbild und auch die Farbe wird bei diesem Vorgang einzeln nachkorrigiert.

Aus dieser positiven Bewertung resultiert die Auszeichnung durch die DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahnmedizin und Kieferheilkunde). Sie ist lichtdurchlässig und zahnfarbig und ermöglicht somit ein sehr schönes Zahnmuster. Die Verblendung wird vom Techniker auf dem Model angefertigt und dem Behandler zum Einbringen übergeben. Im Anschluss an die Anprobe durch den Arzt wird der Zahnhalteapparat gesäubert und am besten mit einer Kofferdamkonstruktion getrocknet.

Die Verklebung der Zahnkeramik mit dem Zahnhalteapparat ist sehr komplex und benötigt in der Praxis ca. 30 min pro Zahnhalteapparat mit allen Vorarbeiten. Die patentierten Neuentwicklungen erlauben heute eine erhebliche Zeiteinsparung durch so genannte Insertionshilfen, da alle Veneers eines Pflegebedürftigen gleichzeitig eingesetzt werden können. Dieses Verfahren erspart ca. 80-90% der Zeit für konventionelle Veneers und senkt den Preis.

Eine Verblendung ist je nach Beschaffenheit und Arbeitsaufwand (Keramik- oder Hybridharz) zwischen 300 ? und 1.500 ? kostenpflichtig. Die Veneers werden von Dentaltechnikern oder in modernsten CAD/CAM-Zentren gefertigt. Manche Zahnmediziner sind auf die Produktion von Keramikverblendungen für ästhetische Restaurationen ausgerichtet. ? Siegert Witkowski: Prep-Furniere & Non-Prep-Furniere.

Preise, Typen, Vor- und Nachteile

Wunderschönes Lachen, trotz Verfärbung und schiefen Zähnen - ist das möglich? Ja, das ist mit so genannten Furnieren möglich - aber diese haben ihren Wert. In unserem Leitfaden finden Sie alle Informationen rund um das Furnier. Wofür stehen die Furniere? Das hauchdünne, transluzente Veneer besteht aus einer keramischen oder einer Kunststoff-Keramik-Mischung (Composite).

Gebrochene und verfärbte Zähnen, Lücken und krumme Zähnen verschwindet hinter der Keramikhülle. Das sichtbare Gebiss erhält ein schönes Erscheinungsbild und die Farbe der einzelnen Zahnreihen wird bei dieser Behandlungsart nachgebessert. Der Zahnarzt unterscheidet vier verschiedene Verblendschalen. Das Vorgehen richtet sich nach dem jeweiligen Zahnzustand. Abhängig vom Eingriff schwankt der Wert zwischen 300 und 1.500 EUR pro Zahne.

Herkömmliche Veneers: Diese sind aus keramischen Materialien und bis zu 1 Millimeter dicke. Sie werden im Dentallabor an die jeweilige Zahnart angepasst. Während der Anwendung wird die äußere Oberfläche des Zahnes (in Lokalanästhesie) geringfügig abgerieben. Nicht präparierte Furniere (z.B. Lumineers): Die Furniere sind nur etwa 0,3 Millimeter stark und damit wesentlich schmaler als herkömmliche Furniere.

Die Abformung erfolgt ohne Vorbehandlung der Zahnreihen und die Schale wird damit angefertigt. Die Verblendschalen werden auch hier mit einem Spezialkleber fest mit dem Zahnfleisch verbunden. Veneers to Goe (Instant Veneers): Diese sind entweder aus einer vollkeramischen oder einer Kunststoff-Keramik-Mischung aufgebaut. Es kann mit wenig oder gar keinem Materialabtrag am Zahnhalteapparat befestigt werden.

Veneers to Gos werden der Zahnform angepaßt und unmittelbar vor Ort verklebt. Die sofortige Behandlung ist die wirtschaftlichste, da sich das ganze Vorgehen auf eine Behandlung ausdehnt, die durch standardisierte Verblendschablonen möglich wird. Bei Sonderanfertigungen im eigenen Haus entfällt der Aufwand. Kompositverblendungen: Sie werden aus dentalen Plastiken hergestellt und wie Sofortverblendungen in einem direkten Arbeitsgang auf den Mund aufgetragen.

Dies sind jedoch temporäre Veneers, die die Zeit bis zur Auslieferung der herkömmlichen Veneers aus dem eigenen Haus überbrücken. Wofür sind Furniere gut? Bestens für: Furniere sind nicht für: Anschließend werden die Schneidezähne sorgfältig gesäubert und ggf. alte Zahnfüllungen ersetzt oder kariös aufbereitet.

Mit einer herkömmlichen Keramikverblendung wird der korrespondierende Zahnbelag leicht geschliffen, damit die Verblendungen an den Vorderzähnen so natürlich wie möglich und nicht zu dicke werden. Eine provisorische Kunststoffverblendung kann die Übergangsphase bis zum Einbau der fertiggestellten Hülle überwinden. Das Ergebnis ist eine bessere Zahnverfärbung, das Schliessen von Lücken und die Behebung von Zahnfehlstellungen im Frontzahnbereich, insbesondere im oberen Kieferbereich, spricht für Veneers.

Auch die Verblendungen sind sehr gut toleriert - eine Langzeituntersuchung der Deutsche Vereinigung für Kiefer- und Gesichtschirurgie hat ergeben, dass sich nur 2% der Verblendungen in 6 Jahren aufgelöst haben. Die Gefahr einer Zahnmarkentzündung, die bei herkömmlichen Eingriffen durch das Schleifen der Zähnen entstehen kann, sprechen gegen Veneers. Wie viel kostet ein Furnier?

Am kostspieligsten ist die Produktion von Leuchtmitteln, da das Patentschutzrecht in den Vereinigten Staaten besteht und nur ein einziger Laborbetrieb es bereitstellt. Einzeln erforderliche Behandlungen des Pflegebedürftigen haben auch einen Einfluß auf die Höhe der Veneers. Die Veneerbehandlung ist eine reine Ästhetische Zahnheilkunde ohne ärztliche Notfall. Deshalb müssen Patientinnen und Patienten mit gesetzlicher und privater Versicherung die anfallenden Gebühren selbst aufbringen.

Eine teilweise oder vollständige Übernahme der anfallenden Gebühren ist nur in gerechtfertigten Ausnahmefällen möglich. Wie kann man Furniere besser machen? Diese können Zahnschmelzverschleiß, Zahnfehlstellung, Zahnzwischenräume, Zahnverfärbungen und Ausbrüche oder Brüche ausgleichen. Im Großen und Ganzen sehen die ZÃ??hne Ã?sthetischer aus. Woraus werden Furniere hergestellt? Diese sind aus Vollkeramik oder Verbundwerkstoff gefertigt. Sind die Furniere langlebig? Das Furnier hat eine sehr lange Lebensdauer.

In 6 Jahren werden nur etwa 2% des Zahnes gelockert. Furnier oder Luminier - was ist der feine Unterschied? Lumineszenz -Furniere sind eine weitere Entwicklung der Classic-Furniere und 0,3 bis 0,5 Millimeter schmaler als konventionelle Furniere. Dabei wird der Zahnbelag nicht vorgeschliffen, sondern einfach gesäubert und aufbereitet.

Kronen oder Furniere? Die Verblendung ersetzt im Direktvergleich die Zahnkrone, weil der Arbeitsaufwand kleiner ist. Mit einer vollen Zahnkrone muss in manchen Fällen wesentlich mehr Zahnhartsubstanz abgetragen werden. Die Furniere haben auch eine lange Lagerfähigkeit. Viele Patientinnen und Patienten wollen oft unansehnliche ZÃ??hne beheben, ohne auf den Zahnersatz zu verzichten oder sich einer kieferorthopÃ?dischen Behandlung  zu unterziehen.

Die Verwendung von Furnieren unter Verwendung neuester Technologien und Werkstoffe macht dies möglich. Allerdings steht dem Wunsch nach einem makellosen Lachen und weissen ZÃ??hnen ein hoher Preis gegenüber, den sich nur wenige Menschen ohne die UnterstÃ?tzung der Krankenkassen erlauben können. Natürlich führen wir auch Verblendungen aus Vollkeramik und Plastik auf allen Zähnchen durch. Dein Lachen sollte keine Kostenfrage sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema