Venne Mittelaltermarkt 2016

Mittelalterlicher Markt Venne 2016

Noch bis zum 24.04. 2016 waren alle zum Mittelalterlichen Markt Venne" eingeladen. Jahrestag auf der Venner Mill Island. Bereits zum zehnten Mal findet dort der mittelalterliche Markt statt.

Organisator: Mittelalterlicher Markt Venne e. V... Juni, mittelalterlicher Markt in Warendorf.

mittelalterliche Marktader

In der Zeit vom 21. von -22. April 2018 wird unser zehnster Mittelaltermarkt auf der Münchner Insel Venne stattfinden. und Lieferanten aus ganz Europa, um an unserem Geschäft teilzuhaben. Obwohl das Klima nicht immer gut für uns war, haben viele Marktteilnehmer den Tag in Venne gut vorbereitet.

Auf ein Wiedersehen mit Ihnen und allen Besuchern. Mehr über den Jahrmarkt 2018.... Die Vereinigung Mittelalterlicher Jahrmarkt Venne e.V. lädt alle Beteiligten und Gäste ein. Mittelalterlicher DJ Body erwärmt die Leute mit geeigneten Sounds zum Mitmachen. Du bist Besucherin Nr.

Der mittelalterliche Markt in Venne vor zehn Jahren

Venne. Jahrestag auf der Insel der Mühlen von Wenner. Bereits zum zehnten Mal wird dort der mittelalterliche Markt abgehalten. Die Vereinigung Mittelaltermarkt Venne läd alle Beteiligten (Marktfütterer) und Gäste ein. "Ein herrliches Jubeln und Klappern der Hände" ist das Thema für 2018, als der Mittelalterliche Marktverband wieder viele Gäste aus ganz Europa einlud. Für gute Stimmung sorgen neben den vielen Kaufleuten, Kunsthandwerkern und Lieferanten von mittelalterlichen Gerichten und Getränken auch ein umfangreiches Unterhaltsprogramm.

Für gute Laune und gute Laune sorgt die mittelalterliche Band Obscuratis, Des Wahnsinn Fette Beute, de Speellue und die Band Tamin Lin. Wie jedes Jahr seit Beginn der Aktion in Venne gewährt das Hamsterbad mit einem Augenzwinkern einen Einblick in die düstere Zeit der Hexenjagd.

Auch für die Kleinsten gibt es viele Möglichkeiten wie Bogenschießen, Armbrustschiessen, Ritterkämpfe, Karusselle und vieles mehr. Ein Wahrsager in ihrem Leben stellt ihre Fähigkeiten zur Verfügung. Mittelalterliche Kriegs- und Belagerungsmaschinerie wird demonstriert. Phantastische Walking-Acts bezaubern die Gäste am Sonnabend und Sonntagabend. Es wird eine Vielfalt an Handels- und Kunsthandwerksprodukten aus dem Mittelalter angeboten.

Am Samstagabend findet eine große Show statt.

In Venne werden frühere Epochen lebendig.

Venne. Leuchtende Rüstung und Stangen in der prallen Luft, von der furchtbaren Lepra angezogene Burschen, unheimliche Vikinger, Showkämpfe mit geschichtsträchtigen Schwert und Lanze, Feuershows, Fackelzüge und vielem mehr: Überall rund um die Mühleninselhändler sowie Handwerker und kulinarische Genüsse aus vergangenen Jahren: das sind nur einige Beispiele: Die neunte Ausgabe des mittelalterlichen Marktes hat ebenfalls überzeugt und zieht viele tausend Besucher in den Alten Kreis an.

Er ist als zweiter Präsident einer der Hauptorganisatoren des Mittelaltermarktes in Venne und war in den letzten Tagen und Monaten nahezu ausschliesslich an der Planung der Grossveranstaltung beteiligt. Auch 2017 sollten neue Impulse gesetzt und ein breites, familienorientiertes Zielpublikum angesprochen werden. "Der Veranstaltungsort wurde gegenüber dem vergangenen Jahr nicht erweitert", so Krämer weiter.

Im Unterschied zu 2016 konnte nun aber die ganze verfügbare Gesamtfläche ausgenutzt werden. Hierzu gehörten - neben der Mühlinsel selbst - die angrenzenden Weiden im Osten der alten Fachwerkhäuser bis hin zum äußeren Bereich des Gasthofes "Zum Löwen" an der Hauptstrasse. "Unser zusätzlicher Baumarkt hat dort seine Premiere, aber es hat sich herausgestellt, dass er noch entwickelt werden kann", so die Organisatoren.

Aufgrund der im Vergleich zu den Erwartungen schwächeren Akzeptanz bei den einheimischen Aussteller kam nicht wirklich viel zusammen. Dennoch will der Verband "Mittelalterlicher Markt Venne" daran fest halten und hat den ersten Bauernhof mit Ständen und vor allem für die Kleinsten und die Familie geeigneten Angeboten wie ein "Riesenrad" in Miniatur, Wikingerschach oder Waffelbäckerei ergänzt.

Die familiäre Freundlichkeit ist einer der Hauptgründe, warum der Mittelaltermarkt so gut ankommt und - neben ausländischen Austellern - auch ein weit über die Grenzen Osnabrücks hinausgehendes Fachpublikum ansprechen. Hierzu gehört auch, dass der Veranstaltungsbereich behindertengerecht konzipiert wurde, so dass Menschen mit angeborener Behinderung alle wichtigen Stellen bequem und auch mit dem eigenen Stuhl erreichbar sind.

Von Anfang an entführt das Team aus Schleswig-Holstein wieder in die dunklen Welten des ausgehenden Mittelalters einschließlich Hexenjagd, Tortur und wilder Henker. Alleine aus den Rängen des ausrichtenden Verbandes waren mehr als 70 Personen mit ihren Angehörigen dabei. Auch der Heimat- und Wanderverein Venne beteiligte sich und die lokale Berufsfeuerwehr sowie die lokale Landwirtschaft.

Doch schon am ersten Tag machten sich mehrere tausend Menschen auf den Weg zur Mülhleninsel. Der mittelalterliche Markt wird am Sonntagmorgen bis 18 Uhr begangen.

Mehr zum Thema