Wasser Lustig

Lustiges Wasser

witzige Sprüche aus Unbekannt zum Thema Wasser. Der chinesische Shaolin-Mönch lernte, wie man auf dem Wasser läuft. Musiknoten, Texte, Akkorde für Lustig ist das Zigeunerleben, fario, fariofum. Das ist nicht lustig, aber wirklich spannend: Wasser ist das wichtigste Element des Lebens! Das Wasser macht den Wein weise und lustig.

Schild aus Holz Schabby MANCHMAL DRINK ME WATER Funny Alcohol Party Spr

Hölzerne Zeichen vermitteln eine ganz spezielle Aussage. Daneben gibt es auch Tafeln und Tafeln, die den Menschen auf spezielle Art und Weise aufzeigen, dass er beliebt ist. Jedenfalls löst jedes einzelne unserer Zeichen Gefühle aus, lässt die Menschen lächeln, bestaunen oder erweckt die Liebkosung von für tierischen Mitbewohnern. Durch die minimalistische Drahtaufhängung und die handbemalte Oberfläche wird jedes Zeichen zum Einzelstück.

Erhältlich auch ohne Drahtaufhängung, statt mit Klebeband.

Wissenswertes über Wasser

Ohne Wasser könnten weder Menschen, Tiere noch Pflanzen auskommen. Frischwasser sollte man schonen. Nachfolgend finden Sie einige Wissenswertes zum Thema Wasser und wozu wir unser Wasser nützen. Durch das Ausschalten des Wasserhahns beim Putzen der Zähne können Sie ca. 15 l Wasser einsparen. Jeweils ein m3 Wasser bringt eine tonnenschwere Masse auf die Waage.

So viel wie ein kleines Fahrzeug bringt. Mehr als 70% der Erde bestehen aus Wasser. Wasserersparnis durch den Anbau von trockenheitsresistenten Gewächsen wie Mauerpfeffer oder Lila. Benutzen Sie eine Giesskanne anstelle des Wasserschlauches und giessen Sie Ihre Blüten am frühen Morgen oder späten Abend.

Ein Deutscher verbraucht täglich ca. 130 l Wasser (unsere Grosseltern kommen mit 18 l Wasser pro Tag aus. Demgegenüber verbrauchen die USA pro Einwohner im Durchschnitt 295 l Wasser. Das ist jedoch nur ein sehr kleiner Teil des eigentlichen Wasserverbrauches. Das sind rund 4.000 l pro Einwohner.

Dieses Wasser wird auch als "virtuelles Wasser" bekannt. Für die Produktion eines Autos werden ca. 20.000 l Wasser verbraucht. Etwa 18 l für ein Kilogramm des Stahls und etwas weniger als drei l für ein Stück des Papiers. Das ist der industrielle Wasserverbrauch innerhalb eines Fertigungsprozesses. Doch wie viel Wasser wird bei der Produktion von Nahrungsmitteln verbraucht?

Angaben pro Kilo: Rindfleisch: 15.000 l, Brote oder Orangensaft: 1.000 l, Bier: 5 l. Eine Fastfood-Karte aus Hamburgern, Pommes frites und Softdrinks konsumiert rund 6.000 l Wasser. Etwa 140 l Wasser werden für eine Kaffeetasse gebraucht. Die Herstellung von Bücher erfordert auch viel Wasser.

Für das Werk "Harry Potter und der Halbbrutprinz" wurden rund 1.650 l Wasser verwendet. Eine Gartenschlauchleitung oder Sprinkleranlage kann etwa so viel Wasser aufnehmen wie eine durchschnittliche Familie von vier Menschen an einem Tag. Bei einem tropfenden Hahn werden ca. 5.500 l Wasser pro Jahr vergeudet. Deshalb sollten Sie unbedingt die tropfenden Hähne instand setzen und Kosten einsparen.

In der Summe werden nur etwa 3% des Haushaltswassers als Trinkwasserversorgung genutzt. Die Wasserversorgung des menschlichen Körpers beträgt ca. 75%. Täglich ist es notwendig, den Organismus mit einer angemessenen Wassermenge zu versorgen, damit alle körperlichen Prozesse gut ablaufen können. In der Regel sind es 2-3 l Wasser pro Tag.

Im Vergleich zur Anzahl der Speisen braucht dies verhältnismäßig wenig Wasser und erwärmt sich selbst. Rund ein Drittel des Trinkwassers im Haus wird für die Toilettenspülung ausgenutzt. In einer vollen Wanne befinden sich ca. 140 l Wasser. Normales Regengießen konsumiert etwa ein drittel dieser Zeit. Man beachte aber, dass die modernen Powerduschen mehr Wasser konsumieren als eine Vollbadewanne, wenn man mehr als 5min duscht.

Durch das Abschalten des Wasserhahns beim Seifen und Schamponieren können Sie etwa halb so viel Wasser einsparen. Das Wasser ist die einzigste natürliche Chemikalie, die in allen drei physikalischen Zuständen vorkommt: Flüssigkeit als Wasser, Feststoff als Speiseeis und Gas als Dämpfe. Weltweit haben viele Menschen nur 10 l oder weniger Wasser pro Tag zur Verfügug.

Wir brauchen bereits diese Wassermenge, um die Toiletten zu durchspülen. Rund 1,2 Mio. Menschen wohnen in Gebieten mit einer natürlichen Wasserverknappung oder einer natürlichen Wasserverknappung.

Auch interessant

Mehr zum Thema