Wassergymnastik Kinder

Kinder Wassergymnastik

Wassergymnastik, Aqua-Jogging oder traditionelle Aqua-Gymnastik. Der Besuch von Aqua-Gymnastik oder Aqua-Fitness bei Ihnen. Die DLRG OG Allendorf /H e. V.: Spielerisch, ohne Ängste und Zwänge erleben die Kinder das Element Wasser.

Durch das frühe Training können die Kinder gesund und gestärkt aufwachsen. Die Wassergymnastik ist der Klassiker unter den Wassersportarten.

aquafitieren

In einem Schwimmunterricht für die Erwachsenen selbst lernen Sie das Thema des Wassers zu erlernen. Der Kurs umfasst max. sechs Kinder und ermöglicht so eine individuelle und individuelle Pflege. Die Kinder können ab einem Alter von fünf Jahren mitmachen. Nicht nur die Füße, sondern auch der Rest des Körpers werden gestärkt. Bei den meisten Krankenversicherungen wird die Teilnahmegebühr für unsere Fitness-Kurse subventioniert.

Fragen Sie bei Ihrer Krankenversicherung nach. Ein Ganzkörpertraining in 45 minuten. Dein Organismus verbraucht drei Mal so viel Körperfett wie trockenes Muskeltraining. Bei den meisten Krankenversicherungen wird die Teilnahmegebühr für unsere Fitness-Kurse subventioniert. Fragen Sie bei Ihrer Krankenversicherung nach. Das Aquajumping wird auf eigens dafür entwickelte Trampoline ausgeübt und kombiniert die guten Seiten des Trampolinsprungs an Land mit den guten und lindernden Wirkungen des Wasser.

So wird ein wirkungsvolles Ganzkörper-Training im Bad erreicht.

WASSERTURNEN FÜR DIE WIRBELSÄULE

Jede Schulung besteht aus 10 Unterrichtseinheiten und umfasst 45 min. Beim Schwimmtraining geht es um den geringstmöglichen Flüssigkeitswiderstand, beim Wassertraining um das Gegenteil: Je mehr Kraft, umso besser der Übungseffekt für die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System. Aufgrund der guten Wassereigenschaften ist das Wasser besonders für Menschen mit Rückenproblemen zu empfehlen. 2.

Die Wassergymnastik hat auch einen positiven Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System. Die Wassergymnastik ist ein Trainingsprogramm zur Förderung der Gesundheit mit geringer Bewegungsintensität. Die Auswahl und Zusammensetzung der Übungen trägt den körperlichen Änderungen Rechnung, die in der Regel mit steigendem Lebensalter, aber oft auch in jungen Jahren aufgrund von Bewegungsmangel auftauchen. Wesentlicher Teil dieses Aquagym ist das Training Ihrer Körperkoordination.

Die Kinder im Alter von 2-5 Jahren kommen in diesem Seminar immer an Samstagen von 9.30 bis 22.15 Uhr zusammen. Bei den Wasserfröschen ist immer eine erwachsene Begleitperson (Mutter, Väterchen, Großmutter etc.) anwesend. Kinder und Erwachsene können auf verspielte Arten Erfahrung mit dem Thema Mineralwasser machen.

Die Bewegung im Nass stärkt die Muskeln, intensiviert die Atemwege und schult sanft Gelenken und Wirbel. Alle Erlebnismöglichkeiten des Gewässers sollen aufgezeigt werden. Dazu gehören Joggen und Springen sowie Sprühen und Herumtollen, aber auch Schwimmen und Segelfliegen.... Spiel mit Material, Drücken, Ziehen und Trachten kommen nicht zu kurz!

Das Wasserspiel motiviert unsere kleinen Kinder, stimuliert nicht nur die Wahrnehmungsfähigkeit, sondern auch die Koordinationsfähigkeit des Kindes, was dem Nachwuchs das Lernen der Schwimmbadtechnik erleichtert. Alle kleinen Teilnehmer erhalten am Ende des Trainings das Badge des Wasserfroschs! Hier lernen Kinder ab 5 Jahren unter der erfahrenen Leitung von Sebastian Möllers erstmals den Brustschlag.

Die Plakette wird jedem Kinder verliehen, das ins Meer springt und dann allein 25 m weit baden kann. In einem 10stündigen Schwimmunterricht wird die Technik geübt. Außerdem lernen die Kinder, einen Gegenstand aus dem schultertiefen Nass zu heben. Während des Kurses sind die Erziehungsberechtigten nicht da.

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass dieses Badge einen Beginn für das eigentliche Schwimmenlernen ist. Sie soll Kinder und Erwachsene zum Besuch von Schwimmbädern anregen, um die gelernten Methoden zu untermauern. Kinder, die die Prüfung zum Seepferdchen unter der erfahrenen Leitung von Sebastian Möllers bestehen, lernen in diesem Seminar die Technik des Stillens kennen.

Die Plakette wird jedem Kinder ausgehändigt, das in technisch angemessener Weise 100 m schwimmen kann. In einem 10stündigen Schwimmunterricht (Unterricht alle zwei Wochen) wird die Technik perfektioniert, die Bewegung gefördert und die Kondition gefördert. Außerdem lernen die Kinder das Tauchen über eine Entfernung von 5 m, mit anschließender Bergung eines Objekts aus einem Wassertief.

Während des Sprachkurses sind die Erziehungsberechtigten nicht dabei. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass dieses Badge einen Schritt zu einem wirklich soliden Schwimmsport ist. Die Kinder und ihre Erziehungsberechtigten können sich mit großem Erfolg und bestandenem Examen auf das Bundesjugendabzeichen in Bronzemedaille vorzubereiten. Damit Ihr Kind beim Baden im Wasser sicher ist, ist die Ausübung und das Wiederholen der Schwimmtechniken von großer Wichtigkeit.

Keine Plakette schützt Sie vor dem Untergang! Gehen Sie oft mit Ihren Kinder baden! Die Wassergymnastik ist exklusiv für die Angestellten des Rochus-Krankenhauses! Haben Sie sich für einen Lehrgang entschlossen oder wünschen Sie eine persönliche Betreuung?

Mehr zum Thema