Wasserspiele für Erwachsene

Die Wasserspiele für Erwachsene

Die Wasserspiele sorgen für eine schnelle Abkühlung - und sorgen sicherlich auch bei vielen Erwachsenen für gute Laune. Bumerang und Frisbee Beach Set, Wasserspiele für Erwachsene und Kinder. Unterwegs finden Sie verschiedene Wasserspiele für Kinder. Der kinetische Sand" begeistert sowohl Kinder als auch Erwachsene. Seit Jahrhunderten gibt es Wasserspiele in allen möglichen Farben und Formen.

Wasserspiel für heisse Tage - News - Dorfleben

Wasserspiele ermöglichen eine rasche Erfrischung - und machen sicherlich auch manchen Menschen Lust. Wasserschaukel - Wer holt den Kelch? Zubereitung: Die Platte so auf den Stamm setzen, dass eine ebene Schaukel gebildet wird. Die Tasse mit frischem Trinkwasser befüllen und auf den Boden der Schaukel aufstellen. Spielfortschritt: Mit einem kraftvollen Kick auf der aufrechten Rockerseite springt die Tasse in die Höhe.

Pro gefangenem Pokal bekommt ein Teilnehmer einen Bonus. Es ist nicht so einfach, mit dem rechten Schlag auf die Schaukel zu steigen, so dass eine Kühlung gewährleistet ist. Vorbereitungen: Die Teilnehmer werden in zwei Kategorien eingeteilt. Gegenüber dem ersten Mitspieler einer Mannschaft steht ein Kübel mit zehn Eimern. Dahinter ist ein freier Kübel.

Eine integrative Bildungsarbeit in der Stadt Duisburg

Nicht nur das Wasservorkommen ist eine der wertvollsten Resourcen der Welt, sondern auch ein Faktor, der die Geografie und Ökonomie der Metropole Ruhr und das Lebensgefühl ihrer Einwohner bis heute entscheidend mitprägt. Das trifft in ganz besonderem Maße auf die Duisburger Stadt zu. Aber auch in der bildenden Künste spielte es jahrhundertelang eine bedeutende Rolle. Denn auch in der Malerei spielte es eine große Rolle.

Zahlreiche Musikanten, Poeten, Maler und visuelle Kunstschaffende haben sich vom Wasserspiel begeistern lassen. Für sie ist es eine große Herausforderung. Wýhrend Kompositionen wie Maurice Ravel und Claude Debussy den Klang des Meers, das Spritzen von Springbrunnen oder die Lichtreflexionen auf einer sich bewegenden Wasseroberflýche in faszinierende Klavierwerke verewigen, haben das schweizerische Kýnstlerpaar Jean Tinguely und Niki de Saint Phalle das Wasserelement selbst mit dem Aufbau und der Ausgestaltung von Fontainen wie dem Anfang der 90er Jahre in Duisburg erbauten Lifesaver" zu einem festen Teil ihrer Kunst gemacht.

Rund 100 Schüler, Studenten und Erwachsene beschäftigten sich im Frühling 2009 im Projekt "Wasserbrunnen" mit dem Thema Trinkwasser. Gleichzeitig war es uns ein Anliegen, Schüler aus unterschiedlichen Teilen Duisburgs und Schultypen in unsere künstlerische Tätigkeit miteinzubeziehen. Aus diesem Grund wurde die Schule in Kooperation mit dem Bildungsamt und der Schulkultur-Kontaktstelle der Landeshauptstadt Duisburg ausgewählt.

Waehrend Grundschueler und Sonderschueler in vielen Musikwerkstaetten eigene Wasserimprovisationen entwickelt haben, entwarfen Berufsschueler in monatelanger Kleinarbeit einen Musikbrunnen. Darüber hinaus entwickelte Jugendliche aus den Praxisklassen der Sonderschule für intellektuelle Weiterbildung in Duisburg eine Foto-Ausstellung über den Brunnenbau.

Auch interessant

Mehr zum Thema