Wasserspiele für Gruppen

Gruppen-Wasserspiele

Umsetzung: Die Gruppe wird in zwei Teams aufgeteilt und es muss darauf geachtet werden, dass niemand zu weit von der Gruppe entfernt ist. Spieler werden in zwei Gruppen eingeteilt. Natürlich kann Wasserhüpfen auch als Staffellauf zwischen zwei Gruppen gespielt werden. Sie bilden zwei Gruppen, jede Gruppe benötigt einen gleich langen Gartenschlauch und einen Trichter.

Brunnenanlagen

Schwamm -Material: 4 Kübel oder große Wasserschalen, das Material muss mit den Schwämmen über eine Entfernung mitgenommen werden. Eine gewisse Zeit wird eingestellt und die Menge an Flüssigkeit abgelesen. Auf einer bestimmten Distanz oder einem kleinen Parcours muss so viel wie möglich mitgenommen werden. Vorsicht: Alle Beteiligten müssen hinter der Startlinie stehen! hängende Wasserkanonen mit den Pfeilen nach unten.

Machen Sie aus dem Stoff einen Wasserspanner und befördern Sie das Regenwasser über einen Hindernisparcours. Wenn möglich, müssen sie aufhören. Alle sind Staffelläufe und hier aus den Materialinformationen für 2 Gruppen vorgesehen. erstellt von Gabi Opitz, Köln - Vielen Dank.

Wasserspringen

Eine Tasse, die mit frischem Trinkwasser gefüllt ist, muss über eine gewisse Distanz ausgewogen sein. Nach jedem zweiten Step hat der Player die Zusatzaufgabe, sich kurz hinzusetzen. Sonst muss er eine Seite unter den Kelch greifen - aber mit der Außenhand nach oben!

Natürlich kann dieses Water Hopping auch als Staffellauf zwischen zwei Gruppen ausprobiert werden. An der Äquatorlinie - einer in die Tiefe gezogenen Linie - steht ein mit Trinkwasser gefüllter Behälter. Auf der rechten und linken Seite des Äquators befinden sich zwei Gruppen in gleichem Abstand. Mit einem Startbefehl läuft ein Teilnehmer aus jeder Spielergruppe zum äquator und will als erster an der Wasserschale sein und den Gegner mit seinem Gehalt "taufen".

Es gibt zwei gleiche Gruppen von Spielern. Jeder erhält eine Tasse, einen Wassereimer und eine Dose. In der Nähe jeder einzelnen Gruppen, dem Kübel und ein paar Metern Entfernung, wird die Trinkflasche aufgesetzt. Allmählich läuft ein Teilnehmer aus jeder Runde zur Tasse mit dem Pokal, den er am Kübel auf LOS mit Flüssigkeit befüllt hat, und gießt das eingefüllte Pulver hinein, läuft zurück und überreicht den Pokal dem anderen.

In welcher Personengruppe ist die Trinkflasche zuerst mit Mineralwasser gefüllt? Abhängig von der Schüsselgröße 2 oder 3 Stück hinzufügen und im Nass baden. Jetzt müssen die Teilnehmer mit der Hand auf dem Boden zubeißen. Jedes Team erhält die gleiche Anzahl an brennenden Teelichtern (abhängig von der Gruppengröße ), die sie vor sich haben.

Jetzt reihen sich die Spieler mit etwas Distanz zum Licht aneinander und der erste Spieler erhält einen Wasserstrahl.

Auch interessant

Mehr zum Thema