Weihnachtsmann Erfunden

Der Weihnachtsmann erfunden

Doch woher kommt die Figur eigentlich, wer hat den Weihnachtsmann erfunden? Coca-Cola spielte dabei eine große Rolle, denn der Weihnachtsmann wurde von der Marke erfunden: er prahlte damit, den modernen Weihnachtsmann erfunden zu haben. Also hat Coca Cola den Weihnachtsmann überhaupt nicht erfunden. Der Mythos, dass der Getränkehersteller Coca Cola den Weihnachtsmann erfunden hat, geht immer zur Weihnachtszeit um.

Erfand Coca-Cola den Weihnachtsmann?

Erfand Coca-Cola den Weihnachtsmann? Die Legende, dass der Duschhersteller Coca-Cola den Weihnachtsmann erfunden hat, ist rund um den Erdball verbreitet - kein Wunder, denn der starke, bartbärtige Mann mit dem rotem Fell und dem Rodel steht bei den großen Werbeaktionen der bekannten Handelsmarke Jahr für Jahr im Mittelpunkt.

Coca-Cola hat den Weihnachtsmann zwar nicht erfunden, aber er hat die heutige Idee dieser fiktiven Figur dauerhaft beeinflusst. Schon in dem berühmten Struwwelpeter von Heinrich Hoffmann aus dem Jahr 1844 sah eine Abbildung des Weihnachtsmanns dem jetzigen Weihnachtsmann sehr nahe. Ähnlich hat der 1846 nach New York ausgewanderte Thomas Nast den Weihnachtsmann - wohl vom " Struwwelpeter " angeregt - für die Wochenzeitschrift "Harper's Weekly" dargestellt: fett, kuschelig, sympathisch und mit einem langen, berauschenden Bart.

Er soll in seinen Bildern die Erinnerung an den Pfälzer "Pelznickel" verwendet haben, der nach dem "Pfälzer Wörterbuch" eine "maskierte Figur aus der Zeit vom 17. bis 17. Dezember" mit dickem Fell und rötlichen, dichten Wangen ist. Bei der ersten Farbgestaltung seiner Bilder entschied sich der Künstler für die beiden Farbvarianten Red und White.

Der schwedische Graphiker und Cartoonist Haddon Sandblom, der 1931 einen Weihnachtsmann für die kommende Anzeigenkampagne für Coca-Cola entwerfen sollte, nahm diese Idee ebenfalls auf. Er soll nach seinem Tode seine eigenen Reflexionen und Fotos als Vorbild für die Zeichnung haben. Noch bis 1964 publizierte er für Coca-Cola Weihnachtsmänner, was die Präsentation des Graphikers einem großen Massenpublikum über einen längeren Zeitabschnitt bekannt machte.

Werben mit "Santa Claus" ist auch heute noch so gut, dass viele irrtümlich glauben, dass Coca-Cola es erfunden hat - aber nur durch eine konstante Präsenz in der Werbebranche ist es dem Konzern gelungen, eine gewisse Idee rund um den Erdball zu verbreiten.

Weihnachtsmann: Wirklich eine echte Coca-Cola-Erfahrung?

Ist der Weihnachtsmann wirklich die Idee von Coca-Cola? Eine große Duschfirma stellt den Weihnachtsmann voll, sympathisch und munter vor. Ist der Weihnachtsmann wirklich eine Kreatur der Reklame? Die voluminöse Figur ist in einem rotem Fell, über dem Bauchnabel ein Braungürtel mit großer Schließe - Haddon Sundblom bemalt den Weihnachtsmann.

Für den US-Getränkekonzern Coca-Cola fertigt der Erfolgsillustrator seit 1931 pro Jahr zumindest ein Weihnachtsmann-Motiv. Dieses Mal hat er ein Problem: Sein Kumpel Lou Prentiss, der ihn bis Ende der 1940er Jahre als Weihnachtsmann-Model gesessen hat, ist verstorben. Mit dem Weihnachtsmann ist etwas nicht in Ordnung! Für viele Menschen ist der Weihnachtsmann von Sundblom immer noch der Sinnbild der Weihnacht.

"Wer sich den Weihnachtsmann vorstellt, denkt an den Weihnachtsmann von Coca-Cola", sagt ein Film auf der Firmenhomepage. Doch woher kommt der Charakter, der den Weihnachtsmann erfunden hat? Die Bekleidung des Weihnachtsmanns basiert nicht auf den Farben der Marke Coca-Cola, sondern auf dem geschichtlichen Modell.

Dem sagenumwobenen Weihbischof Nikolaus von Myra wird nachgesagt, er habe im vierten Jh. n. Chr. wunderbare Werke vollbracht und insgeheim grosszügige Gaben gemacht. Seine Robe: ein rotes Bischofsgewand. Nicht einmal Coca-Cola war der erste Getränkeproduzent, der einen rot-weißen Weihnachtsmann bewarb. Bereits 1923 ist es in einer Werbung der White Rock Brewery zu erkennen, die die Post liest (siehe Fotogalerie).

Der Weihnachtsmann hat wenig mit Handel und Reklame zu tun, sondern eher mit dem Importieren der europäischen Bräuche. Jeden Monat im Monat November feierten die ersten holländischen Ansiedler ein Festmahl zu Ehren von Sinterklaas in Nieuw Amsterdam, dem holländischen Namen für den hl. Nikolaus erhielt einen Auftritt als Pfeifenraucher mit einem breiten Hut: "Er kam in der Kutsche über die Baumkronen gefahren, mit der er jedes Jahr seine Kindergeschenke mitbringt.

"Der Weihnachtsmann hatte seine Uraufführung in Rot erst 1821 in dem anonymen und abgebildeten Poem "The Children's Friend". In einer seiner früheren Entwürfe für die politische Zeitschrift "Harpers Weekly" erinnerte sich der Weihnachtsmann an seine deutsche Herkunft: Am dritten Jänner 1863 tauchte er auf dem Titelfoto auf, in Streifenhosen und Stars auf einer dunklen Felljacke, in patriotischer Kleidung.

Statt den Kindern etwas zu schenken, verschenkte sein Weihnachtsmann damals Gaben an amerikanische Bürgerkriegssoldaten. Der Weihnachtsmann ist rundherum mit weißen Haaren und Bart, hält das Verhalten der Kleinen fest, stellt Spielsachen her, stellt die Schenkungen auf. Bis 1964 malt er seinen Weihnachtsmann.

Endlich erschien das bekannte Kleid in einem anderen Zusammenhang: Sundbloms letztes Werk war 1972 das Weihnachts-Cover für den "Playboy" - ein Pin-up im rot-weißen Umhang. Falls Mrs. Claus es erfährt. An den Weihnachtsmann glaubt man immer noch - eine Bildreise von den geschichtlichen Ursprüngen zu den schönste Bildern des neunzehnten Jahrhundert und das "Playboy"-Cover findet man in der eintägigen Fotogalerie.

Der Weihnachtsmann basiert ganz klar auf dem Weihnachtsmann. Coca Cola ist hier nur deshalb angekommen, weil alle glauben, dass der Weihnachtsmann von Coca Cola erfunden wurde.... Der Weihnachtsmann basiert auf dem Weihnachtsmann. Coca Cola ist hier nur deshalb angekommen, weil alle glauben, dass der Weihnachtsmann von Coca Cola erfunden wurde....

Sie haben den Anschein, dass der Weihnachtsmann Anfang des neunzehnten Jahrhundert von niederländischen Immigranten in den USA erfunden wurde. Bei Coca Cola ist es an der Zeit, wie die Gesetze in Montana, USA, zeigen, das bisherige Whiskey-Motiv aus der Verbotszeit wiederaufzunehmen. Der Weihnachtsmann mit einer Cola und einer Cannabispflanze daneben.

Die Cola-Vergiftung war jedoch eine deutschsprachige Erkrankung! Wo hat Afri-Cola die Führung inne? Fünf. Zwei Nikolaus.... the Xmas-Man, den wir kennen, ist ganz klar eine Entwicklung der shop&n-go-Gesellschaft, die in den 1920er Jahren begann.... Das Original ist der Weihnachtsmann, auch Niko-Klaus oder Nikolaus genannt. Das ist eine erfundene Entwicklung des Breiwachstums, um das kolonisierende Ketzerei- und Strafsystem mit lächerlichen Prämien zu unterdrücken.

Mehr zum Thema