Weihnachtsschmuck

Christbaumschmuck

Die Weihnachtsbotschaft lässt sich wirklich nicht festlicher transportieren als mit unseren zauberhaften Weihnachtsdekorationen: Christbaumschmuck und Weihnachtsdekoration - exquisite Geschenkideen. Nur die Weihnachtsdekoration macht Weihnachten zu Weihnachten. Die Feiertage sind ohne Weihnachtsbaum und Weihnachtsschmuck nur halb so schön. Laden Sie atemberaubende kostenlose Bilder von Weihnachtsdekorationen herunter.

lch habe mich frisch gemacht und gebe dir Folgendes:

lch habe mich frisch gemacht und gebe dir Folgendes: Nehmen Sie den Stand aus den Fotos, es wirkt.... Sehr schönes Schmuck- oder Weihnachtsbällchen in neuwertigem Erhaltungszustand, mit Strasssteinen oder glitzernden Steinen, Ø.... Bieten Sie wunderschöne Glaskügelchen in der Lichtfarbe Lila an. Bieten Sie hier wunderschöne verschiedene Weihnachtsdekorationen aus Kristall. Weihnachtsdekoration aus 15 Anhängern ca. 7 cm 2 Lichterketten à 1,70 Meter Bälle ("auf Draht")....

Weihnachtsbaumschmuck, Weihnachtsbaumset aus 23 Kugeln blaumatt und glanz 1.... Weihnachtsschmuck, Weihnachtsbaumschmuck, Sternkette, Glöckchengläser, bieten hier 2 Stücke Glockenaufhänger creme 1 x mit 5 Glöckchen und 1 x mit 4 Glöckchen und 4.... Weihnachtsschmuck, Weihnachtsbaumschmuck, Metall, Zapfen+Stern, bieten hier 3 Stücke Schmuckzapfen goldfarben in der Größe von ca. 12 cm und 1 x Schmuckstern goldfarben....

Alte Weihnachtsschmuck Christbaumschmuck Krugesilber. Altersgerechter und dementsprechend sehr guter Erhaltungszustand.... Verschiedene alte Weihnachtsdekorationen. Altes Weihnachtsschmuckhaus/Kirche, silbern. Altersgerechter Erhaltungszustand sehr gut. Alte Weihnachtsdekoration Fisch, silbern. Altersgerechter Erhaltungszustand sehr gut. Verkaufen Sie eine selbst bestickte Rico Tischtuchcreme mit verschiedenen Weihnachtsdekorationen. Verschiedene Weihnachtsdekorationen nach Bildern. Eine ganze Schachtel mit Weihnachtsschmuck.

Bälle aus Echtglas. Weihnachtsbaumschmuck in violett, besteht aus 9 Glaskügelchen ( 4 x 7 cm Durchmesser und 6 x 5 cm.... Weihnachtsschmuck, zum Teil aus DDR-Zeiten. Verschiedene Weihnachtsdekorationen in goldenen Herzen Sterne vorteilhaft erhältlich. 0,10-2,00 nur Pickup...... Spielzeug-Soldat LEGO 5004420 Weihnachtsbaumschmuck Nicht im Angebot.

Weihnachtsdekoration in unserem Weihnachts-Shop bestellen

Die ärmeren Menschen schmückten im achtzehnten Jh. ihren Tannenbaum mit gelagerten Winter-Äpfeln, hausgemachtem Feingebäck und so genannten Modellgebäck. Zahlreiche der damals als Christbaumschmuck hergestellten Sujets hatten nichts mit der Weihnachtszeit zu tun, sondern waren zeitgemäß. Die fertigen Kekse wurden dann in den Häusern farbig gestrichen und am Tannenbaum aufgehängt.

Die Adligen dagegen schmückten ihre Tannenbäume von Beginn an mit goldenen und später mit Filigranglaskugeln. Traditionell waren die Farben der Weihnachtsbällchen in den Farben Weiß, Grün, Gold umrandet. Der Christbaum ist heute mit Teelichtern, bunten Christbaumkugeln, figurativen Glas-Anhängern, Flitter und Strohstern je nach Gusto dekoriert. Jahrhunderts hatten die italienischen Künstler die Glasbläserei zu einer echten Meisterleistung weiterentwickelt, die es erlaubte, auch sehr dünne, feine und feine Gegenstände zu zaubern.

Die gläsernen Christbaumschmuckstücke wurden jedoch erst in der Hälfte des neunzehnten Jahrhundert vor allem von Heimarbeitern in Thüringen hergestellt. Der Gedanke, bunte Glaskugeln für den Weihnachtsbaum zu produzieren, soll von einem arme Glasmacher aus Lauscha stammen, der sich keine teuren Baumnüsse und -äpfel kaufen konnte. Auch das Ordensbuch eines Glasmachers, in dem 1848 erstmals ein Orden über "sechs Dekaden in unterschiedlichen Größen" verzeichnet ist, ist aus dieser Zeit bewahrt worden.

Als die Baumdekoration immer beliebter wurde und die Anforderungen der Heimwerker auf Dauer nicht mehr erfüllt werden konnten, wurde 1867 in Lauscha (Thüringen) eine Gasanlage errichtet, da nur eine sehr heisse Flamme das Ausblasen von grossen und dünnwandigen Kügelchen erlaubte. Noch immer arbeiteten die Hausangestellten mit paraffinbetriebenen Bunsen-Brennern.

Aber auch in Amerika wurde die Weihnachtsbaumkugel bald zu einem der populärsten Weihnachtsschmuckstücke, und um 1880 führte der Amerikaner Frank Winfield Woolworth die ersten großen Stückzahlen von Weihnachtsbaumkugeln in die USA ein. Während die Thueringer zunächst unerreicht waren, begannen bald andere Produzenten mit der Fertigung von Baellen. In der DDR haben die " Volkseigen Werke (VEB) - Kunst und Kunstglasschmuck " die Fertigung von Weihnachtsbaumschmuck in maschineller Massenfertigung übernommen.

Doch in der Altstadt von Lauscha werden Weihnachtsbaumschmuck aus Glas wieder in handwerklicher Tradition hergestellt. Während der Produktion wird der so genannte Glasrohling zunächst auf ca. 800°C erwärmt und der Blaser bildet dann den Rohteil zu einer Kugelform oder einer anderen Gestalt. Sobald die Kugeln ihre Endform erreicht haben, ist der folgende Arbeitsschritt die Verfeinerung des Glasschmuckes.

Zur Entfernung der Lichtdurchlässigkeit wird die Kugeln mit Silbernitrat-Lösung befüllt und somit gespiegelt. Kleber, Gold und Silberschmuck werden oft für die Außenseite der Weihnachtsbaumkugeln benutzt. Mit Hilfe von Klebstoff werden die Muster auf die gewünschte Stelle aufgebracht und mit dem gold- oder silberfarbigen Pulver bestreut. Die Klebeschicht wird nach dem Austrocknen nicht mehr sichtbar und der Gold- oder Silberschleier weist das Bildmotiv auf.

Danach wird ein Verschluß mit Pendel oder Klammer befestigt, mit dem der Ball am Tannenbaum befestigt werden kann. Urspruenglich war es ein reiner deutsches Brauchtum, den Tannenbaum zu zieren. Jahrhunderts wurden Apfel, Schalenobst, Kuchen und Zuckerprodukte an den Tannenbaum gehangen, so dass der Tannenbaum auch als Zuckerbäumchen bezeichnet wurde.

Die sollen uns an Weihnachten an das Weihnachtsparadies errinern. Nicht nur Bonbons, sondern auch goldene und silberbeschichtete äpfel und narben spielen schon sehr frühzeitig eine große Bedeutung. Es gab früher keine kommerziellen Weihnachtsbaumschmuck, aber jedes Weihnachten wurde von den Eltern völlig anders gemacht. Diese Sitte dauerte bis weit ins neunzehnte Jh. und wurde nach und nach durch die neuen Glasornamente und den industriellen Flitter ersetzt.

Mehr zum Thema