Weihnachtsspiele

Adventsspiele

Wir alle kennen die Weihnachtsspiele auf der Bühne. Adventsspiele und Lieder aus Süddeutschland und Schlesien: Mit Einführungen und Erklärungen von Carl Weinhold. Weihnachtsspiele im sächsischen Erzgebirge. Eine Kultivierungsenergie ertönt und die Weihnachtsspiele sind eröffnet! Beginn der Christmas Master Grimm's Christmas Games Show.

Ã?igkeitsklasse= "Urspr.C3.BCnge">UrsprÃ?nge[[Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]>

Die Weihnachtskrippe, eine Art Weihnachtsstück, ist eine traditionell anmutende Inszenierung der weihnachtlichen Geschichte, die sich mit der Entstehung Jesu beschäftigt. Die Krippe wird in der Regel an Heilig Abend in der Gemeinde gespielt, kann aber auch in die Weihnachtsvesper aufgenommen werden. Die Weihnachtsaufführung war im Hochmittelalter ein spirituelles Spektakel der Laie, das aus der Weihnachtsliturgie hervorging.

Die Krippe am Hochaltar um Maria, Josef und das Christkind gab es bereits im XVII. und Vatikan. Auf dramatische Weise wurden auch die Proklamation der Christigeburt an die Hirten (Hirtenspiel) und die Hommage des Jesuskindes durch die Drei Könige inszeniert. Dies führte im Laufe des Jahres zu den Weihnachtsspielen. Das Weihnachtsstück aus der Benediktbeurer Zeit ist seit dem dreizehnten Jh. in Latein beibehalten.

Von der Krippe hebt sich das Weihnachtsstück vor allem dadurch ab, dass es weitere Bibelszenen enthält, wie die Ausweisung von Adam und Eva aus dem Eldorado. Die Krippe und die Krippe der dominikanischen Frauen und die Krippe stammen traditionell aus dem Jahr 1223. Zu dieser Zeit soll Franz von Assisi im Walde von Greccio Weihnachten mit lebendigen Menschen und mit Blick auf das Fest der Epiphanie dargestellt haben, und seitdem haben die Francesca diese Form der Darstellung gefördert, die sich auch nach der Reformationszeit fortgesetzt hat.

Bereits seit den 1920er Jahren spielen Kinder des Katharinenhauses Lübeck jedes Jahr im Advent in der Ägidienkirche in Lübeck ein niederdeutsches Theater. Die Labeskrippe wurde 1921 in Labes in Vorpommern vorgestellt. Die Weihnachtsaufführung von Waldorfpädagogik, die speziell von der Waldorfschule inszeniert wird. Das lebendige Krippchen wird von Künstlern auf dem Christkindlmarkt in Andernach vorgeführt.

Auf dem Markt wird eine Futterkrippe aufgestellt und die Aktion der Weihnachtskrippe durchgeführt. An den Wochenenden finden die Vorstellungen zwei Mal am Tag statt. Jedes Jahr wird auf dem Essener Christkindlmarkt eine Weihnachtskrippe mit lebendigen Krippenschafen für die gesamte Weihnachtszeit gezeigt. Ab 2013 wird die neue chilenische Kinderkrippe von Roland Zoss auf dem Huttwiler Markt in alemannischem Dialekt in Wechselkirchen inszeniert.

Die Weihnachtsspiele im Erzgebirge. ALFREED MÜLLER: Die Saxon Christmas Games nach ihrer Ausprägung. Ausgabe Herausgegeben von Friedrich Brandstetter, Leipzig 1930 Friedrich Vogt: Eine Vorstellung der Weihnachtsspiele in Deutschland. Vogt: Die Weihnachtsspiele in Silesia. Karel Weinhold: Weihnachtsspiele und Weihnachtslieder aus Süddeutschland und Südschlesien. Die Weihnachtsaufführung von Hof.

Der Heinrich-Verlag Bamberg 2010, ISBN 978-3-89889-155-4, S. 54-67. Meyers Weihnachten. ? Krippe für die Krippe Ischler.

Mehr zum Thema