Wie kann mein kind Lesen Lernen

So kann mein Kind lesen lernen.

Kinder können mit Hilfe von Gesang lesen lernen. Manchmal hat ein Kind Schwierigkeiten, lesen zu lernen. Gelingt dieser Lernprozess, kann ein Kind technisch gesehen lesen. Mein Mann Klaus für seine kritische Begleitung und ich verstehe genau, welche Entwicklung mein Kind beim Lesenlernen vollzieht.

Kann ich meinem Kind das Lesen vor der Schulzeit unterrichten? Story-Wolke

Sollte ein Kind vor der Einschulung lesen lernen? Meiner Meinung nach ist die Lösung sehr einfach: Nein, ein Kind sollte und darf vor der Schulzeit nicht lesen lernen, aber es kann es. Das wollen aber viele Familien nicht und weisen auch den Kinderwunsch zurück: "Nein, man kann in der Schulzeit lesen lernen.

Auf der einen Seite wollen sie, dass ihr Kind viel Zeit zum freien Spiel hat, auf der anderen Seite befürchten sie, dass sich ihr Kind sonst in der Schulzeit langweilt. Ja, das kann geschehen, aber es kann auch geschehen, wenn das Kind in der Schulzeit ist und das Lesenlernen für es viel einfacher ist als für die anderen Kinder.

Jeder Schüler kommt unter anderen Bedingungen zur Schule und lernt in seinem eigenen Rhythmus. Wer lesen lernen will, darf dies vor der Schulzeit nicht tun, dann lernt er es rasch in der Schulzeit und langweilig wird es vielleicht auch. Auf jeden Fall sollte es aber nicht mehr der Fall sein, dass sich ein Kind aus diesem Grunde gelangweilt, denn die Schulbildung unterscheidet sich in der Regel.

Einem Kind, das bereits anderes Lesestoff lesen kann als Kinder, die es gerade lernen, ist es kein Hindernis. Nur weil ein Kind zu Hause lesen kann, wird ihm nicht die gesamte Zeit vorenthalten. Auch mein Junge wollte lesen lernen. Aber ich habe ihm auch einiges gesagt: Lesen lernen heißt Mühe und Einübung.

Du kannst nicht ein ganzes Heft lesen, du musst immer wieder einüben. Auch die Kleinbuchstaben musste er lernen, da der Text meist nicht in Großbuchstaben ist. Es war mir bewusst, dass ich meinem Kind helfen würde, das Lesen zu lernen, aber nur, wenn er es wollte.

Ich fragte ihn von Zeit zu Zeit in diesem Vorgang, ob er wieder lesen wollte, aber wenn er es nicht wollte, ließ ich ihn. Er sagte auch, dass er nach dem Essen das Lesen trainieren wollte, blieb dann aber oben in seinem Raum und spielte dort.

Er kann immer noch wählen, ob er praktizieren will oder nicht. Das ist seine freie Zeit und es ist keine Schulzeit. Aber wenn er praktizieren will, dann bin ich für ihn da und ernähre ihn. Warum Sie Ihren Kinder das Lesen beibringen, ist mir sehr wichtig: Es sollte ein Kinderwunsch sein.

Man übt das gemeinsame Lesen, weil mein Junge es sich wünschte und vor allem, weil es uns beiden viel Spass macht. Natürlich ist für meinen Jungen das Lesen ein wichtiges Anliegen, aber das ist es nicht für mich. Mit ihm lese ich nicht, damit er es vor der Schulzeit tun kann, sondern weil es mir eine unglaubliche Lust macht.

Jetzt muss ich natürlich gestehen, dass ich Grundschullehrer bin und deshalb auch zuhause die erforderlichen Unterlagen habe und kann. Aber es gibt viele Schulhefte, die Sie auch als Laien mit Ihren Kinder benutzen können.

Mehr zum Thema