Wimmelbilder

versteckte Objektbilder

Können Sie herausfinden, was in diesem spannenden Wimmelbildspiel mit ihr passiert ist? Die versteckten Bilder der Artist Edition sind ab sofort wieder im Shop erhältlich. Warum ist ein Wimmelbild wirklich "schwärmend"? Mit den persönlichen Wimmelbildbildern hat jedes Objekt eine Bedeutung für den Empfänger. Das Wimmelbild enthält eine Fülle von Details, die Sie nach und nach entdecken können.

Fröhliche Storys rund um bizarre Bilder!

Was versteckt? Sie stellt den Fotografen Lars van den Brink und seine Fotografien vor, die zum Beispiel von Menschen umlagert sind. Als ich an "Schwärmen" dachte, fiel mir gleich ein Ameisenbau ein, auf dem fleißige Waldameisen unkontrollierbar zu huschen scheinen. Wer diesen Gedanke immer wieder auf andere Gebiete ausdehnt und vor allem auf die Reise geht, dem bleiben viele weitere großartige Erinnerungen und Erzählungen einfallen.

In manchen Momenten ist "Schwärmen" das Allerschönste, was einem zum Beispiel beim unerwarteten Auftreten von Tierchen zustoßen kann. Ich habe einige meiner Erfahrungen hier geschrieben und andere Blogs nach ihren Wimmelbild-Bildern und Erzählungen befragt. Wir schwärmen! Offensichtlich sind wir im so genannten Sardinenlauf - ein Schauspiel, das weit über die Landesgrenzen Südafrikas hinaus bekannt ist.

Ihre Erscheinung macht mich glücklich und das Image dieses Schauspiels wird immer in meinem Gedächtnis bleiben! Das erste versteckte Objekt also der Sardinenlauf in Südafrika! Eine teurere, aber Machu Picchu liefert die optimale Schablone für versteckte Objekte. Wir segelten schon eine Zeit lang bei schönem Sonnenlicht an der Kueste entlang, als sich der Sternenhimmel ploetzlich verdunkelte und eine dunkle Bewoelkung auf uns zukam.

Eine erstaunliche Spektakel und mein zweites Wimmelbildspiel aus Südafrika. Vor der Einfahrt in den Saal geht die Besichtigung jedoch zum "Friedhof der Züge" - einem ehemaligen Eisenbahnfriedhof am Stadtrand. Auf meinen Bildern war ich auf großartige Bilder vorbereitet und nicht immer fremd. Schließlich entstand bei diesem kurzen Aufenthalt dieses wunderschöne Wimmelbildobjekt und ich kam erst nach der Rushhour zurück und hielt meine Traummotive fest.

Über sein verstecktes Objekt berichtet Markus von "Wanderdu": "Eine nicht überschaubare Anzahl von Menschen ist zu jeder Tages- und Nachtzeit hier. Mit Anna kam ich nach einer ca. 1,5 jährigen Reise von Neufundland nach Alaska und über Los Angeles und Key West nach New York City.

New York City wurde nach einer so weiten Reise zu einem echten Mekka. Auch Johanna von "Work and Travel" hat dieses großartige versteckte Objekt beigesteuert: So ist es im spanischen Skiort Waldesqui, wenn eine Skifahrergruppe zum Essen geht. Ich habe das Bild von der Sonnenterasse des Restaurant gemacht, das sich in der Mitte des Hanges erhebt.

Hier in Madrid sind es nur 38°C und ich freue mich mehr denn je auf den kommenden Sommer, so dass ich mich ganz entspannt an mein Board setzen und am kommenden Wochende in den schneeweissen Bergen von Madrid aufbrechen kann. Ob in Kowloon oder anderswo - die Venen der Großstadt sind pulsierend.

Möglicherweise ist das der Hauptgrund, warum das Stadtleben auch am Abend nicht zur Ruhe kommt? Sicher ist jedoch, dass uns Hongkong sehr bunt und "winselnd" in den Sinn gekommen ist. Der Ort und ein Foto davon ist daher ein hervorragender Anwärter auf eine Wimmelbildsammlung. Mit uns tauchen Ines vom "Reisejungkie-Magazin": Diesen Wimmel-Schnappschuss habe ich im Rahmen meiner Reise auf der MS Astro gemacht.

Mit Christine & Ronny von "Cash'n'Travel" habe ich ein Pinguin-Wimmelbild bekommen: Nach Südafrika gefielen uns die Südafrikaner sehr gut. Stefan, der Eigentümer unserer Hütte, riet uns zum Stony Point in Betty Bay statt zum Boulders Beach in der Nähe von Kapstadt. Morgens spazierte ich am St. Kilda Beach entlang, unterhielt mich über die Österreicher, die am Meer mit Weihnachtsmann-Kappen und Rentierhörnchen in ihren Badeanzügen gefeiert haben.

Die Kerstin & Klaus von "Willkommenfernweh" haben mir ihr Foto aus Amerika geschickt: Würden See-Löwen Bilder machen, könnte sie auch ein nettes Wimmelbildbild aus ihrer Sicht machen. Mit Michaela von "Vivamundo Reisen" geht es ins östliche Marokko: In "Wimmelbild" fällt mir als erstes die in Marokko gelegene Insel ein.

Als sich der Marktplatz abends auffüllt, die Zahnstocher und Geschichtenerzähler mit ihren Rauch- und Duftwolken den Verkaufsständen nachgeben, dann ist der Marktplatz wirklich "schwärmend". Mit Sonja vom "Sunniest Way" geht es auf meinen Lieblings-Kontinent! Und als wir uns näherten, konnten wir sie wiedererkennen. Schon nach wenigen Gehminuten mussten wir den Aussichtspunkt allerdings hinter uns lassen, denn der Geruch war schlichtweg nicht erträglich.

Das geht ganz leicht vor Ort. Ja. Auch Miriam von "North Star Chronicles" hat ein wunderbares Wimmelbild-Beispiel gefunden: Die Wibke von "Sonnenstrahlenmomente" liebte Hidden Objects seit ihrer Jugend. Das kann ich nicht wirklich begründen, aber eine Fahrt ins Landesinnere ohne Cape Coast ist schlichtweg unmöglich. Immer wenn ich dort ankomme, habe ich ein nahezu gleiches Foto.

Hier kann man immer die bunten Boote bewundern, mit denen die Angler aufs Wasser hinausfahren, ganz gleich, wann man kommt. Weil es immer einen ganzen Strauß an einem Ort zu bestaunen gibt und übrigens auch alle gleichzeitig auf See sind, kam mir das Foto für die Wimmelbildbilder sofort in den Kopf.

Mit Anna von "Die Gradwanderung" kommen wir ins geschäftige New York, aber auf eine ganz spezielle Weise: New York ist schon so imposant und aufregend, besonders wenn man durch die Hochhaus-Schluchten schlendert und immer wieder in den Luftraum blicken muss, weil die Haushöhe so unwirklich ist - was einen übrigens als Tourist deutlich macht.

Aber es war noch eindrucksvoller, die ganze Welt von oben zu erleben, als die ganze Sache aus der Perspektive eines Frosches zu beobachten. In meinem letzen Urlaub auf den Mallorca haben wir beim Surfen viele wunderschöne Fischarten, Moränen, Schildkröten, Seenadeln und vieles mehr beobachtet. Aber diese Korallen waren besonders "schwärmend".

In schwindelerregender Höhe führt uns der " Thoringi " Gundel: Das Foto zeigt den bekannten Predigerstuhl. Oben ist es unheimlich windelig, ich hatte schon mehrfach Schiss davor, davonzufliegen. Christiane von "Die Bunten Christine" bringt uns nach London! Man muss nicht immer ins Kunstmuseum gehen, um große Werke zu finden.

Aus dem Oman brachte mir Frau von " Die Bunten Christiane " Lu von " Lu-morgenstern " ihr pelziges Bild: Mein Photo entstand im Oman, und zwar auf dem Markt in Izwa. Eine wunderschöne Folge aus tausend und einer einzigen Übernachtung und sicherlich ein Höhepunkt unserer Zeitreise. Von Comfortzoneless führt uns in das geschäftige NY, wenn dort alles stehen bleibt: Und noch ein weiteres New Yorker Photo.

Aber das beweist nur, dass die Strassen von Manhattan voller Menschen sind. Bei Sonnenuntergang scheint das Sonnenlicht in gerader Linie entlang der Ost-West-Straße. Das Wimmelbildspiel Anna von "immer-unterwegs" präsentiert uns ihr verstecktes Objekt des tatsächlich stillen Teneriffas: Mein Wimmelbildspiel entstand auf der Insel Puerto de la Cruz, in Playa Jardin.

Die Menschen, die dort im Hintergrund dieser wunderbaren Großstadt mit einer frischen Luft und dem Wasser zu ihren Füssen sitzen, sind ein Glücksgefühl und ein perfektes Stück. Als ich über Hidden Object sprach, musste ich gleich an Indien erinnern. Mein Fotofundus von Indien ist voll von Wimmelbildbildern:

Menschenmassen in bunten Kleidern, die heiligen Rinder auf der Straße, Marktauftritte in den Ortschaften, Strassenszenen in den Großstädten.... Der Indianische Kontinent ist im Prinzip ein großes verstecktes Objekt. Ich habe für Ihre Fotokampagne ein Foto aus Rajasthan aus Udaipur auserwählt. Bei unserer Bootsfahrt über den Pichola-See geht es auch entlang der Ghats: Die Treppe am Seeufer ist der gesellschaftliche Mittelpunkt der Großstadt und zugleich öffentlicher Bad-, Wasch- und Markplatz.

Besonders fröhlich und farbenfroh ziehen sich die Damen an und treffen sich in der Dämmerung an den Hütten am Pichola-See. Sie haben auch großartige Wimmelbildbilder und möchten hier mitwirken? Die Texte und auch die Fotos und Erzählungen werden beibehalten!

Auch interessant

Mehr zum Thema