Wirtschaftssimulation

ökonomische Simulation

In einer Wirtschaftssimulation konnte ich mein Wissen direkt anwenden. Ökonomische Simulationen nehmen viele verschiedene Formen an. Ökonomische Simulationen und Strategiespiele vermitteln wirtschaftliche Zusammenhänge und trainieren das strategische Denken auf unterhaltsame Weise. Die Tycoon$ (Tycoons) ist eine massive Multiplayer Online Business Simulation (MMO) für Windows, Linux und Mac. Dort wird es verwaltet und simuliert, bis der Arzt kommt, gut in der einen oder anderen Simulation sind Sie Ihr eigener Arzt, er muss nicht mehr kommen.

Eve Online ": Raum als Wirtschaftssimulation - Ökonomie

Auf dem " Eve Fanfest " trifft man sich, um das PC-Spiel Eve Online zu feiern: ein PC-Spiel der Isländer CCP Games, das für seine riesigen Raumschiff-Schlachten bekannt ist. Auch für seine vielschichtigen Konjunkturzyklen, die von den Ventilatoren selbst gestaltet werden. Eve Online hat vor zwei Wochen sein 15-jähriges Jubiläum gefeiert. Das Kürzel steht für "Massively Multiplayer Online Game", ein Online-Spiel, in dem mehrere tausend Spieler mitspielen.

Mit 7800 angeschlossenen Sternsystemen toben die Akteure in Eve herum. Er kämpft um Ressourcen, schmiedet Bündnisse, produziert Hightech-Artikel, handelt und erforscht den Weltraum. Gerade in den Bereichen Fertigung und Vertrieb ist Eve Online ein besonderer Leckerbissen für Geschäftsinteressierte: Unter den Akteuren befinden sich viele Bankiers und Finanzanalytiker. Bei neuen Geschäftsmodellen zeigen sich die Beteiligten sehr einfallsreich.

Dies macht Eve Online auch als Wirtschaftssimulation attraktiv. Das macht das Weltall so lebensgefährlich - und spannend. "Alles, was man über die Jahre hinweg angesammelt hat, kann man verlieren", sagt Ralf Struschka, der zum Fan-Festival aus Berlin einflog. "Struschka ist 33 Jahre und seit fünf Jahren Kapselspieler, im wirklichen Leben hat er an einer Universität in Berlin Politikwissenschaft studiert.

Bei Eve Online ist er Chairman eines 16-köpfigen deutschen Clans, der eine gewisse Region im Weltraum bevölkert. "Bei der Demontage von Asteroidenbändern und in der Industrieproduktion stehen wir uns zur Seite", sagt Struschka. Er bezeichnet das Spielgeschehen als "Sandkasten", einen echten Spielkasten mit großer Handlungsfreiheit: Jeder hat seine eigenen Absichten.

Es ist diese Aufgeschlossenheit, die Struschka so begeistert: "Es gibt nie einen Ort, an dem man etwas aussprechen kann:": lch habe Eve Online gespielt. Der CCP-Mitarbeiter Joshua Bayer, Senior Game Designer und verantwortlich für das Business in Eve, präsentiert zusammen mit den anderen CCP-Managern auf dem Fan-Festival eine Vielzahl von Innovationen.

"Eva kann den Spielern wirtschaftliche Grundprinzipien beibringen", sagt der Kanadier selbstsicher. Schon heute gibt es eine Vielzahl wissenschaftlicher Untersuchungen zum Thema, in denen Wissenschaftler die Voraussetzungen für die Vereinigung und den Austausch von Warengruppen ergründen. Die KPCh stellte für eine Weile einen Wirtschaftswissenschaftler ein, der die Konjunkturzyklen beobachtet und bei Bedarf interveniert - im Stil einer Notenbank.

In zahlreichen Diskussionsforen und Weblogs wird Evas Ökonomie analysiert. Bei Eve Online gibt es Bündnisse mit großem Einfluß. Die ISK ist die Eve Online-Spielwährung, mit der die Teilnehmenden handeln und zusätzlich Spieldauer einkaufen können. Die CCP erwirtschaftet Einnahmen durch Abo-Gebühren und Bonus-Inhalte, aber die Nutzer können Eve auch im Free-to-Play-Modus ausnutzen.

Wieder und wieder wird versucht, den Gesamtmarkt zu ihren Gunsten mitzugestalten. Aber für solche Aktionen wie Ralf Struschka ist Eve Online einmalig.

Mehr zum Thema