Witzige Tänze

Lustige Tänze

Lustige Sketche und groovige Tänze: Das Narrenschiff der TSG Enspel startete für immer. Für die Älteren ist das aber meist eine lustige Abwechslung. Es wurden lustige Tänze geprobt und lustige Kostüme gemacht. Erstmalige kinderfreundliche Einführung in Rhythmus, Haltung und Bewegung, lustige Tänze nach Kinderliedern, Disco-Tänze nach Ohrwürmern. Partys haben in der Regel verschiedene Arten von Tänzern.

Lustige Skizzen und groovige Tänze: TSG Enspels Schiff der Narren gestartet - Westwälder Zeitung in Berlin

In einem klaren Verlauf wurde das Schiff der Narren während der Sitzung des TSG Enspel Eleven Council durch die vollbesetzte Stoffelhalle geführt: Es ging von lustigen Skizzen zu groovigen Stücken. Nach der Eröffnung der Sitzung des 11. Rates durch den Schiffskapitän Dieter Wisser war die Gruppe "Lady Power" des Karnevalsvereins Nistertal die erste Tanztruppe, die den Raum mit einem groovigen Cheerleader-Tanz (Trainer: Marion Grindinger und Birgit Schneider) energetisch aufheizte.

Drei Schüler (Niklas Schlobinski, Simon Groos und Niklas Geibert) machten nach der alten Überlieferung wunderbare Scherze für die Besten, gefolgt von der Präsentation vieler Besucher aus dem In- und Ausland und der Präsentation des Elfer Rates. Jetzt setzte die Jugend-Tanzgruppe "Black Angels" der TSG Enspel (Trainerin: Lisa-Marie Engel) eine heisse Sole auf den Boden und schwärmte mit ihren großartigen Zwischenspielen.

Niklas Geibert und Gregor Müller mit ihrer Märchendeutung "Radkäppchen und der nöse Golf", sowie die beiden Urlauber Erika und Ferttchen a. D. Sander und Daniela Merten wurden herzlich belächelt. Ein weiteres Highlight des Abend waren die Stockum-Püschener Tanzensembles "Extreme" und "Sweet Sixteen" (Trainerin und Co-Tänzerin: Judith Wichert).

Das Aufgebot an schön angezogenen Tänzern überstieg beinahe die räumliche Kapazität der Enspel Fools' Stage und sorgte dafür, dass die Atmosphäre im Zuschauerraum wirklich zum brodeln kam. Die Halle konnte sich mit einer neuen Episode von "Bauer sucht Frau", präsentiert von Enspel-Veteran Seppel Wisser, und dem Preis für das beste Einzel- und Gruppenkostüm ein wenig erholen.

Die unterhaltsame Zeichnung von Nadine Erbach und Kerstin Wisser über die Erziehung von Kindern hat viel Gelächter und Beifall verdient. Die" Verzweifelten Hausfrauen" (Trainerin und Co-Tänzerin: Elisabeth Wisser-Kappi) nutzen die fantastische Atmosphäre und zogen das Publikum mit ihren Abba-Songs vom Stuhl. Nur nach einer lautstarken Nachspielzeit durften die Damen der TSG Engel die Buehne verlaesst und Raum fuer den abschliessenden Entwurf von Anja Neis, Daniela Hübner und Jan Häbel schaffen.

Den krönenden Abschluss des Abends bildete das Herrenballett "Speedyboys" (Trainerin: Elisabeth Wisser-Kappi), das das Feuerwehrpublikum mit einem fulminanten Feuerwehr-Einsatz zum Rummeln antrieb. Das Zugabestück in seltenen roten und schwarzen Trachten und Federn ließ die Halle aufkochen.

Mehr zum Thema