Wurmhumus

Wurmmuskel

Der Wurmhumus ist ein hochwertiger und natürlicher Dünger, der das Wachstum und die Widerstandsfähigkeit von Pflanzen verbessert. Wurmhumus, lernen Sie die Vorteile von Wurmkot für den Gartenboden und seine Pflanzen kennen. Die Kompostwürmer verwandeln organische Abfälle in Wurmhumus, einen wertvollen Naturdünger. Der Wurmhumus kann nicht mit normalem Humus verglichen werden. Der Wurmhumus verdient es, als das Beste bezeichnet zu werden, was die Natur kennt.

Der Wurmhumus ist ein biologisch-organischer Dünger von loser, leichter, lockerer, körniger, krümeliger, sauberer, geruchloser Zusammensetzung.

Wurmhumus: Qualitativ hochwertige bio-organische Düngemittel für alle Anlagen

Leidet die Pflanze im eigenen Haus, ist dies oft auf Insektenbefall, zu feste Böden, Wasserstau oder zu wenig Nährstoffe zurückzuführen. Es ist nicht zu verachten, wenn man die Frau um Unterstützung bittet, denn sie weiss, wie der Untergrund mit wenig Mühe wesentlich gebessert werden kann.

Einer dieser Naturdünger ist Wurmhumus*. Wurmhumus ist grundsätzlich der Kot von Regenwürmern, der auch die Qualität des Erdreichs in der Natur der Würmer verbessert. Wenn Sie von diesem Nährboden leben wollen, haben wir hier alles vorbereitet, was Sie über Wurmhumus wissen müssen.

Beispielsweise zeigt Ihnen, wozu man den Wurmhumus verwenden kann, was seine Inhaltsstoffe sind und wo man den Wurmhumus erstehen kann. Der Wurmhumus? Die Regenwürmer erzeugen den Wurmhumus jeden Tag in der Reihenfolge ihres Selbstgewichts. Ein Kompost-Wurm hat ein durchschnittliches Gewicht von 0,4g.

Der Wurmhumus ist jedoch immer in begrenzter Menge verfügbar. Der Wurmhumus tritt immer dort auf, wo organischer Abfall durch Würmer und Kleinstlebewesen in seine molekulare und atomare Komponente zersetzt wird. Das ist es, was die meisten Anlagen benötigen. So genannte erschöpfte und durch zu starke Monokulturen nahezu unfruchtbare oder durch übermäßigen Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln, Pflanzenschutz- oder Kunstdünger nicht mehr regenerierbare Flächen werden durch Wurmhumus deutlich aufbereitet.

Dadurch hat der Boden einen höheren Anteil an Fulvin- und Huminsäuren, was die Widerstandsfähigkeit der Pflanze fördert. Mit etwas Wurmhumus können noch viele krankhafte Gewächse gerettet werden. Der Wurmhumus ist für den Anbau von Blumen und Bäumen, für den Anbau von Gemüse und besonders gut für frühe Früchte geeignet.

Wurmhumus ist auch in der Waldwirtschaft beliebt, vor allem in der Aufzuchtphase. Bei der Pflanzung von Beete ist es von Anfang an ratsam, Wurmhumus in den Erdboden zu bepflanzen. Denn die Nahrung des Wurmhumus wird erst allmählich in den Erdboden freigesetzt. Bio-Wurmhumus kann wie Wurm-Tee ganzjährig zur Düngung von Nutzpflanzen eingesetzt werden und ist naturgemäß nicht schädlich, wie z.B. bei Überdüngung mit einigen Kunstdüngerarten.

Wie viel Wurmhumus Sie den Einzelpflanzen zugeben sollten, ist von Anlage zu Anlage unterschiedlich. Für jede Anlage dieser Klasse werden ca. 200 g Wurmhumus benötigt. Mittelfresser kommen mit etwa 100 g Wurmhumus pro Anlage aus. Darunter zum Beispiel: Schwache Fresser sind eher zurückhaltend und erfreuen sich bereits über 50 g Wurmhumus pro Anlage.

Zu den sensiblen Gewächsen gehören jedoch die letzten fünf schwachen Fresser, bei denen darauf geachtet werden muss, dass nur wirklich ausgereifter Wurmhumus hinzugefügt wird. Obst- und Zierbäume sollten je nach Grösse mit 200 bis 500 g Wurmhumus gepflanzt werden. Für mehrjährige Bestände und Beete ist die Anbaufläche entscheidend, 100 g pro qm und Jahr sind ein guter Anhaltspunkt.

Der Wurmhumus enthält viele verschiedene Inhaltsstoffe, die diesen Kunstdünger so besonders machen. Der besondere Vorteil des Wurmhumus liegt jedoch in seinem hohen Anteil an Fermenten und Erregern. Die kommerzielle Produktion von Wurmhumus basiert in den meisten FÃ?llen auf reifem Pferdekot, der in jedem Fall mit Keimen vermischt und von diesen verarbeitet wird.

Das so genannte "Wurmlösung" setzt sich aus Ton-Humus Komplexen zusammen, die weitere Mineralien abbinden und bis hin zum Säureregen ausgleichen. Der Wurmhumus hält sich lose und verstopft nicht. Die Kompost-Würmer Eisenia Andrej und Eisenia Fetida haben sich als besonders gut für die Intensivproduktion von Wurmhumus bewährt. Sie können unter günstigen Voraussetzungen täglich ihr eigenes Gewicht essen und 1000 Kinder pro Jahr zeugen.

Sie können mit einem Wurmkomposter oder einer Schneckenbox auch selbst Wurmhumus herstellen. Zum einen werden Sie Ihre Garten- und Küchenschränke los und zum anderen wird es zu wertvollem Wurmhumus für Ihre Bepflanzung. Der geschlossene Kreis, der es Ihnen ermöglicht, Ihren eigenen Naturdünger herzustellen. Wie kann ich Wurmhumus erstehen?

Wer den Wurmhumus nicht selbst herstellen will, kann ihn natürlich auch kaufen. Das hat den großen Nachteil, dass Sie keinen eigenen Schneckenkomposter benötigen und nicht auf den langen Fertigungsprozess warten müssen, bevor Sie den Schneckenhumus einsetzen können. BioBizz's hochwertiger Wurmhumus ist ein exzellenter organischer Dünger und Bodenverbesserer.

Der Schneckenhumus kann den bereits eingesetzten Substratgemischen beigemischt werden. Laut Unternehmen ist dieser Wurmhumus der beste der Industrie. Das Wurmhum von da Earthworm kommt in einem praktischen 3 Liter Becher und regt das Erdmaterial an. Dieser Wurmhumus begünstigt das Wachstum der Wurzeln und verstärkt gleichzeitig die Abwehrkräfte.

Dieser Wurmhumus im 5 Liter Kübel stammt ebenfalls von der Fa. da earthworm und ist ein Naturdünger für Zimmer-, Topf- und Blumenkästen. Es ist besonders geeignet für schlecht fressende und überdüngte Zonen. SUPERWURM's Wurmhumus wird in 2x 20L Beuteln geliefert und ist zu 100% aus biologischem Anbau.

Zusätzlich wird die Widerstandsfähigkeit der Pflanze verstärkt. Durchstöbern Sie dann die gesamte Amazon*-Produktpalette, um den richtigen Wurmhumus zu finden.

Mehr zum Thema