Youtube Musik

Musik Youtube

Die Audiobibliothek von YouTube enthält kostenlose Musik und Soundeffekte, die Sie in Ihre Videos integrieren können. Vergleichen Sie Ihre YouTube-Videobilder mit Musik von professionellen Musikern. Laden Sie YouTube-Videos kostenlos und ohne Risiko herunter! Kann ich Musik aus den Videos herunterladen und speichern? Die YouTube Art Tracks ist ein Musikdienst, der von YouTube ins Leben gerufen wurde, um YouTube-Kunden einen Premium-Streaming-Service anzubieten.

Wie man Musik in seinen YouTube-Videos verwendet

Die Organisation von Musik für eigene Filme ist für Hersteller immer schwierig. Ich werde in diesem Blog-Eintrag die Nutzung von Musik auf YouTube diskutieren. Das ist ein Youtube, der über eine Millionen Mal seinen Sender verloren hat. Im Prinzip ist es gestattet, Musik mit Urheberrecht für private Zwecke zu nutzen.

Aber sobald Sie ein Videomaterial in einem größeren Umkreis zeigen oder auf YouTube veröffentlichen, wird es nicht mehr als "privat" betrachtet. Das hat auch Youtube Sebastian Méreu aus erster Hand erfahren: Er spielt namhafte Lieder mit seiner Uhr und hat dafür einen YouTube-Kanal. Nur so, ohne Vorankündigung. Mehr als 100 Filme und 1 Mio. Ansichten gingen verloren.

"lch versteh die Musikanten, die von ihrer Musik zehren müssen." "Außerdem hatte Sebastian Méréu sogar die Rechte von den Musikverlegern zu erwerben gesucht. "Wie können Sie sicherstellen, dass Ihre Filme nicht auf YouTube ausradiert werden? Bei YouTube wird die Musik beim Hochladen durchsucht.

Bei YouTube wird diese "Content ID" genannt. Kopiergeschützte Musik wird anerkannt, wenn sie von einem Urheberrechtsinhaber mit einer Kennung ausgestattet wurde. Es gab ein Überwachungsvideo auf meinem I-Phone. Der Film zeigt ein Werk eines schweizerischen Singer-Songwriters. Als das Tutorial hochgeladen wurde, hat YouTube den Titel wiedererkannt. Also hat mir der Musikverleger des Künstlers gestattet, es zu benutzen.

Die einzige Sache ist, ich kann das Geld nicht verdienen. YouTube E-Mail für geschützte Musik. Sie können auch kurz ausprobieren, ob ein Lied beim Upload auf YouTube auftritt. Für Swiss Youtube gab mir Florenz den Tip in einer Facebook-Gruppe: "Ich habe ein Blackcast, der nur den Titel für Lieder enthält, bei denen ich mir nicht ganz sicher bin, ob ein Copyright-Anspruch kommt.

Es ist eine Sache von 2-3 min, weil die Dateigröße des Films so gering ist. Ich kann das Videomaterial uploaden, das heißt nicht, dass alles fertig ist und ich die Musik ganz normal nutzen kann. Ich habe die für die Musikrechte zuständige schweizerische Musikverwertungsgesellschaft Suisse gefragt.

"Bei der Nutzung von Musik in einem Online-Video gibt es prinzipiell vier unterschiedliche Rechte ", erklärt Rechtsanwalt Dr. med. Michael Wohgemuth von der SISA. Nachvertonungsrecht: Es ist Sache des Autors oder seines Musikverlages. Produktionsgesetz: Dieses wird von der Suisse geführt. Dieses Recht muss auch bei jeder audio-visuellen Inszenierung erworben werden, unabhängig davon, ob Sie das Videomaterial im Internet veröffentlichen oder eine eigene CD produzieren.

Onlinerecht: Sie benötigen das Onlinerecht, wenn Sie Ihr Videomaterial ins Netz einstellen wollen. Auch das Onlinerecht wird von der Suisse betreut. Dieses Recht muss bei YouTube-Videos nicht gesondert erworben werden. Mit Youtube hat die SBVg einen Zugang geregelt. Bei allen anderen Webseiten, namentlich auf der SUISA-eigenen Webseite und den Webseiten des Unternehmens, muss dieses Recht neben dem Reproduktionsrecht bei der Suisse eingeholt werden.

Falls das Videomaterial ausschließlich auf YouTube zu sehen ist, ist es in der Regel nicht notwendig, das Kopierrecht zu erhalten (aber das ist es theoretisch). Musikern/Verlegern und Tonträgerfirmen ist es möglich, Anzeigen auf dem Film zu platzieren und so eine Nachvertonung zu ermöglichen. Doch, erläutert Michel Woh von der SUISA: "Ohne vorher die Synchronisierung zu erhalten, muss man immer damit rechnen, dass ein Verleger ein Bild blockiert.

"Mit YouTube bestimmen Musikschaffende, Labels und die Schweizerische Musikagentur (SUISA), ob sie die Verteilung ihrer Musik zulassen. Die Tatsache, dass sie alle getrennte Aufträge haben und einige Künstler viel weniger Geld einnehmen als die Schallplattenfirmen, hat immer wieder zu Rechtsstreitigkeiten geführt. Sie haben die Musik im Film entfernt. Oder Sie tauschen die Musik einfach um.

Dies bekräftigt uns Herr Dr. med. Michael Woh von der SUISA: "YouTube warnt in den meisten Fällen. Dann ist er verpflichtet zu belegen, dass Sie ihre Musik illegal nutzen. Übrigens wird man auch bei Lifestreams darauf aufmerksam gemacht, wenn man geschützt Musik einspielt. Auch kann YouTube die Sendung unmittelbar abbrechen und Ihnen den Zugriff auf die Live-Funktion verweigern.

Die Tatsache, dass Sie nicht einmal ein Musikvideo auf YouTube uploaden können, wenn es nicht vom Musikverleger genehmigt wurde, sichert Sie ab. Die Einbettung des YouTube-Videos auf anderen Webseiten wird ebenfalls als Wiedereröffnung in der ganzen Welt angesehen. Dies bedeutet, dass sie nicht durch den YouTube-Vertrag mit dem Autor gedeckt ist und gesondert geklärt werden muss (siehe oben "Online-Recht").

Auch YouTube ist Teil von Googles. Wenn Sie Musik in Ihren Filmen auf YouTube nutzen möchten, haben Sie die folgenden Optionen. Sie erwerben entweder die Rechte an der Musik in Ihren Filmen im Vorhinein. Sie müssen sich dazu an den Autor/Musikverlag, die Schallplattenfirma und die SISA wenden. Das bekanntere das Lied, das kostspieliger ist, es zu benutzen.

Sie können auch gebührenfreie Musik nutzen (selbst verfassen, YouTube-Musikdatenbank). Der einfachste Weg ist die Verwendung von SUISA-freier Musik. Wer größere Musikverlage nach Synchronisationsrechten fragt, erhält oft gar keine Antworten. Ich muss bei SUISA-freier Musik nicht auf Rechte auswarten. Aber auch auf Platformen wie z. B. dem Premium-Beat oder Smart-Sound erhält der Künstler noch viel Zeit.

In meinem letzten Blog-Eintrag "Musik für Online-Videos" finden Sie alle Optionen zur einfachen und rechtssicheren Nutzung von Musik. Die Informationsgrafik "Musik für Online-Videos" stellt all diese Sachen zusammen. Außerdem bekommst du von mir Hinweise, wo du kostenlose oder billige Musik für deine Filme erhälst. Auch hier wieder der Verweis auf den Blog-Eintrag, in dem ich Ihnen die unterschiedlichen Varianten für lizenzkostenfreie oder billige Musik näher erläutere.

Sie können sich auch mein Film ansehen, hier erläutere ich, welche Möglichkeiten der Musik es gibt: Wenn Sie andere Musik-Plattformen kennen, hinterlassen Sie bitte den entsprechenden Verweis in den Anmerkungen. Vielen Dank an Micheal Woh und Fabian Neiggemeier von der Suisse für die Hilfe bei der Erstellung dieses Blogeintrags.

Mehr zum Thema