Zahnarzt Hypnose

Zahnmedizinische Hypnose

Die Hypnose - nicht nur aus Angst vor dem Zahnarzt. Sämtliche Informationen über Wirkung, Funktion und Kosten der Hypnose. Auf einer Fantasiereise treibt der Patient den Ganges hinunter, während der Zahnarzt zwei Zähne herausreißt. Die Panik beim Zahnarzt macht eine Behandlung unmöglich. Hypnose hilft, ist aber nicht für jeden geeignet.

Zahnärztin oder Zahnarzt aus Furcht vor dem Zahnarzt | Hypnose

Die Zahnhypnose ist für die Therapie von Kinder und Erwachsene mit mehr oder weniger ausgeprägten Zahnarztphobien nützlich. Längere Zahnbehandlungen werden für alle anderen zu einem wohltuenden, schmerzfreien und zeitsparenden Erleben. Und was ist Zahnhypnose? Heutige Hypnose ist eine wissenschaftliche Entwicklung, um in den Trancezustand zu gelangen.

Zwischen Schlafen und Wachen ist die Konzentration auf die innere Erfahrung groß. Für den Betroffenen wird die Therapie als wohltuend wahrgenommen. Was sind die Anforderungen an die Hypnose? Voraussetzung für die Hypnose ist eine vertrauensvolles Verhältnis zwischen Doktor und Patient/-in, geistige Verfassung, Vorstellungskraft und Sprachverstehen. Säuglinge und Demenz sind daher nicht zu hypnotisieren.

Ungefähr 80 % der Einwohner sind leicht zu Hypnose fähig, 10 % davon auch sehr leicht. Besonders besorgte Patientinnen und Patienten mit negativem Behandlungskonzept sind anfällig für ein positives hypnotisches Bild. Das Ausmaß der Hypnose wird maßgeblich von der Bereitwilligkeit geprägt, sich selbst zu Fall zu bringen. Fast alle Patientinnen und Patienten bezeichnen eine Hypnosebehandlung als massiven zeitreduzierend und entspannt, was auch lange Behandlungen, wie sie für umfangreiche ästhetische Rekonstruktionen erforderlich sind, angenehm macht (siehe Fallbeispiel: Komplettrestaurationen).

Im Falle von Patientinnen mit einem massiven Ausweichverhalten ist eine Therapie nur von vornherein möglich. Erstickung oder Wangenverspannungen werden ausgeschaltet und das gesamte Behandlungsteam wird leichter und besser behandelt. Eine Hypnosetherapie - wie funktioniert sie? Vorab sammle ich über Fragebogen und persönliches Gespräch Erkenntnisse für eine einzelne Hypnose und erlange das notwendige Selbstvertrauen.

Um den Tranceprozess einzuleiten, stimuliere ich eine tiefere Atmung des Bauches durch ruhiges Sprechen und lasse die Blicke auf Körperpartien oder Innenaufnahmen lenken. Hypnosetiefe ist ähnlich wie beim Schlaf schwankend. Ab wann ist eine Hypnosetherapie empfehlenswert? Noch sensiblere Patientinnen und Patienten empfinden die Zahnbehandlung als schmerzlindernd und erholsam. Hypnose macht die Therapie für mehr oder weniger ausgeprägte Zahnbehandlungsphobien einfacher oder möglich.

Während der Bearbeitung berichten wir über eine Geschichte, in die alle Klänge und Töne einfliessen. Die Hypnose - Therapien ohne Spritzen? Hypnose ändert die Wahrnehmung von Schmerzen im Hirn. Die Hypnose ist entgegen der landläufigen Ansicht kein Ersatz für Betäubungsspritzen. Der Anteil an Lokalanästhetikum kann erheblich verringert werden, so dass eine Therapie auch während der Trächtigkeit möglich ist.

Hypnose hat keine Nebeneffekte bei geistig gesundem Menschen. Hypnosebehandlungen sind keine Leistungen der GKV und der Dentalgebührenordnung. Der Kostenvoranschlag richtet sich in Absprache mit dem Patienten nach dem für die Behandlung der Hypnose erforderlichen Zeitaufwand. Nahezu alle von ihnen brauchen nach wenigen Sessions keine Hypnose, sie wissen den Weg zur Ruhe.

Was sind die Behandlungsalternativen für Patienten mit Angstzuständen? Anders als bei der Hypnose-Behandlung, bei der die Aufmerksamkeit von der Therapie abgelenkt wird, wird die Verhaltens-Therapie in vielen Behandlungssitzungen gelehrt, um mit der Erkrankung umzugehen. Natürlich ist auch eine Anästhesie möglich. Neben den anfallenden Behandlungskosten, dem Risiko und den Nebeneffekten der Anästhesie gibt es keinen Lern-Effekt, wie bei der Hypnose.

Bei den meisten Patientinnen und Patienten gehen die Befürchtungen verloren und können aufgrund der guten Therapieerfahrungen auf weitere Hypnose-Sitzungen ausweichen. mit so genannter Show-Hypnose hat die heutige Zahnhypnose nichts gemein! Unter Hypnose sind Aussagen und Aktionen gegen den eigenen Willen nicht möglich. Zahnärztliche Hypnosetherapeuten sind dazu angehalten, die Hypnose nur zum Nutzen des Betroffenen einzusetzen und ihr eigenes Benehmen überwachen zu lassen. 2.

Weitere Informationen über Hypnose-Artikel im Heck.

Mehr zum Thema