Zahnprothese

Prothese

Wie sieht es aus, wenn Sie Ihre erste Prothese erhalten? Wichtige Informationen zum Anpassen und Gewöhnen an Ihren Zahnersatz. Zur Unterscheidung verschiedener Prothesentypen muss zunächst der Begriff "Zahnersatz" definiert werden. Zahnersatz als Zahnersatz wird vom Zahnarzt in der Regel nur als Prothese bezeichnet. Ein "schlecht sitzender Zahnersatz" kann viele Gründe haben und zu Schwierigkeiten beim Kauen und Sprechen führen.

Alles, was Sie über Zahnersatz wissen wollten - Zahnarztmagazin

Mangelnde Mundpflege und der Mangel an regelmäßigen Besuchen beim Zahnarzt führten dazu, dass die erwachsenen Menschen eine Form von Zahnprothesen erhielten: Häufig sind es entfernbare Zahnbrücken, aber viele haben auch entfernbare Totalprothesen. Was man sich unter herausnehmbarem Gebiss vorstellt? Herausnehmbarer Totalprothesen werden allgemein als Totalprothesen bezeichnet. Diese Prothese kann der Pflegebedürftige ohne Fremdhilfe entfernen und wiederherstellen.

Einfaches Reinigen und gute Zahnersatzhygiene sind heute mehr denn je zugunsten dieser Prothese. Es gibt zwei Typen von herausnehmbarem Zahnersatz: einige können nur teilweise entfernt werden, andere können als Ganzes entfernt werden. Ein herausnehmbarer Teilersatz wird verwendet, wenn der Pflegebedürftige noch einige Zähne hat, diese aber nicht für die Befestigung von Kronen oder Brücken sind.

Die zu fertigende Prothese ist in diesem Falle nicht fixiert, sondern abnehmbar. Es handelt sich dabei um so genannte abnehmbare Vollprothesen, die in diesem Falle die einzige vernünftige Möglichkeit zur Verbesserung der Lebensbedingungen darstellen. Für Patientinnen und Patienten, die noch nicht von vollständigem Zahnausfall betroffen sind, steht eine abnehmbare Teilprothese zur Auswahl. Allerdings sind die verbleibenden Zähne nicht mehr ausreichend stabil oder es sind nicht mehr genügend natürliche Zähne für eine stabile, festsitzende Prothese vorhanden.

Der Zahnerhalt hat in jeder Lebenslage Priorität, auch wenn die bestehenden Schneidezähne bereits abgeschwächt oder beschädigt sind. Sie können als Stützpfeiler, als Stützelement für abnehmbaren Prothesen verwendet werden. Gegenüber der Vollprothese kann man noch von einem höheren Tragkomfort reden. Herausnehmbarer Teilersatz besteht aus zwei grösseren Einheiten: einem abnehmbaren Teil und einer Krone oder Brücke, die an den geschliffenen natürlichen Zähnen angebracht wird.

Hier wird die abnehmbare Prothese gehalten. Das abnehmbare Teil setzt sich aus mehreren Elementen zusammen: einer Bodenplatte, einem Zahnfleischersatz und Zahnprothesen. Bei der Basisplatte handelt es sich um ein Rahmengerüst, auf dem das Kunstzahnfleisch und die Prothesenzähne aufgesetzt werden. Bei herausnehmbarem Gebiss liegt dieser Teller vor und auf beiden Zungenseiten an.

Ein wichtiger Bestandteil dieser Bodenplatte ist es, den Kau-Druck dementsprechend weiterzugeben. Der Kunstgummi ist ein Plastikteil, das in seiner Färbung mit dem Naturgummi harmoniert. Dieser Teil fixiert die Zähne und sichert die naturgetreue Form und Lippenhöhe. Ersatz-Zähne sind in der Regel aus Plastik und haben eine hohe ästhetische Wirkung.

Der so genannte Anker, da der abnehmbare Prothesenersatz an den übrigen eigenen Zähnen befestigt wird, kann auf unterschiedliche Art und Weisen durchgeführt werden. Der Boden ist entweder aus Stahl oder Plastik, wodurch auch Metalle einige Vorzüge gegenüber Plastik haben. Bei der Zerspanung kann Metalle viel schlanker gemacht werden, was zu einer komfortableren Prothese führt.

Austauschzähne sind in der Regel aus Plastik. Die künstlichen Zahnfleischteile bestehen aus Akrylat, einem Dentalmaterial, das eine optimale Anpassung der Farbe erlaubt, so dass die abnehmbare Zahnprothese nicht einmal als Ersatzprothese erkennbar ist. Die Teilprothetik kann durch direkte Verankerung auf den entsprechenden natürlichen Zähnen fixiert werden. Nachteilig ist, dass die Standfestigkeit des Zahnersatzes nachlässt.

Sie werden mit einer Primärkrone abgedeckt, die dann in die Sekundärkrone gleitet, die in die abnehmbare Prothese eingelassen wird. Sie ist eine Ästhetik, die sich nicht einmal als Zahnprothese auszeichnet. Nachteilig ist, dass die Bodenplatte etwas grösser ist, was die Eingewöhnung schwierig macht. Die Schiene dient zum Blockieren von zwei Kronen oder zwei Implantaten, auf denen die abnehmbare Zahnprothese fest fixiert ist.

Dieser wird an den bestehenden Zähnen, die über den Halter gekrönt sind, angebracht und ist nicht sichtbar. Im Falle einer vollständigen Zahnregulierung werden in der Regel abnehmbare Totalprothesen verwendet. Dieser Prothesentyp ist wesentlich kostengünstiger als andere Ersatzmodelle, aber der Tragkomfort läßt zu Wünschen offen. Wie ein herausnehmbarer Teilersatz besteht der Vollprothesenersatz aus drei Teilen: einer Basisplatte, künstlichem Zahnfleisch und einem Ersatz.

Einziger Unterschied: Die Haltbarkeit der Vollprothese wird durch die Versteifung der Basisplatte, meist mit einem Metallgitter, erreicht. Auch wenn es keine natürlichen Zähne mehr gibt, ist es möglich, eine stabilere und festere Prothese zu haben. Auf Zahnimplantate können Totalprothesen, so genannte Overdentures, aufgesetzt werden.

Diese können unter bestimmten Voraussetzungen auch ausreichen, um den Zahnprothesen zu sichern. Aber wie wird das Gebiss hergestellt? Solange Sie Ihren fertiggestellten Zahnprothesen nicht haben, geht es durch einen langwierigen Vorgang. Das Anfertigen von Zahnprothesen umfasst viele Arbeitsschritte, die höchste Sorgfalt verlangen. Bei Prothesen ist die erste Stufe die Beratung. Zahnmediziner und Patienten können die jeweiligen Einsatzmöglichkeiten besprechen und zusammen besprechen, welche die optimale ist.

Auch bei herausnehmbarer Vollprothese, die auf Implantate gesetzt werden soll, muss ein 3D-Kegelstrahl-CT gemacht werden, um genaue räumliche Vermessungen durchführen zu können. Nur so kann der Behandler einen individuell gestalteten, schrittweisen Therapieplan entwerfen, an dessen Ende die abnehmbare Vollprothese oder partielle Prothese steht.

Bei richtiger Farbgebung, Gebisshöhe und Okklusalposition erhalten Sie endlich Ihren lang erwarteten Prothesen. Der herausnehmbare Prothesenersatz benötigt viel Zeit - es braucht unterschiedliche Zeit, um sich an eine Teil- oder Totalprothese zu gewöhnen. Es kann keine Zahnkaries auftreten, aber auch bei Dritten sind Zähne und Zahnhalteapparat bedroht.

Eine sorgfältige Mundpflege sichert also nicht nur eine höhere Qualität des Lebens, sondern wie kann ein vernachlässigter Zahnprothese aussehen? Der Gesundheitszustand und das Aussehen der Zähne hängt entscheidend von unseren Pflegegewohnheiten ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema