Zahnputzroboter

Zahnbürsten-Roboter

Bei der Arbeit am Computer helfen neben dem Zahnputzroboter auch kleine Zahnputzroboter mit integrierter Zahnpasta, die die Zähne selbstständig und ohne fremde Hilfe im Mund reinigen. Studierende der Fachhochschule Hannover wollen mit einem Zahnbürstenroboter Menschen mit Behinderung das Leben erleichtern. Weshalb muss der Zahnbürste-Roboter Zahnbelagersatz von früh bis spät entfernen? Ein neu entwickelter Zahnbürstenroboter testet im Prüflabor von TÜV SÜD die Funktionen von elektrischen Zahnbürsten.

Projektierungsroboter für Zahnbürsten

Gegründet wurde die Fachhochschule Hannover 1971 von unterschiedlichen Institutionen. Sie ist mit rund 9600 Studenten die zweitgrösste Universität in der hannoverschen Hauptstadt und verfügt über 59 anerkannte Lehrveranstaltungen an fünf Fachbereichen. Seit drei Jahren werden an der Fachhochschule Hannover in Zusammenarbeit mit dem Hannoverschen Institut für Angewandte Wissenschaften maßgeschneiderte Lösungen für die individuelle Betreuung von Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung erarbeitet.

Mein Tätigkeitsfeld ist die Unterstützung und Fortentwicklung eines Zahnbürstenroboters, der im Zuge einer Diplomarbeit entstanden ist und Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Chance bieten soll, etwas von ihrer Selbständigkeit zurückzugewinnen. Mit Hilfe des Zahnbürstroboters haben Menschen mit eingeschränkter Mobilität die Chance, etwas von ihrer Unabhängigkeit zurückzugewinnen. Der nächste Arbeitsschritt ist die Entwicklung von Benutzersoftware.

Schüler haben mit dem Anastift Hanniver einen Zahnputzroboter entworfen.

In Zusammenarbeit mit dem Hannoverschen Anastift haben Studierende der Fachhochschule Hannover einen Zahnputzroboter als Alltagshilfe für Menschen mit Behinderungen konzipiert. Nach der Programmierung kann ein Mensch mit motorischem Defizit seine ZÃ? Darüber hinaus wurden einzelne Keyboards und PC-Mäuse für den erleichterten Zugriff auf die Digitalwelt für Menschen mit motorischer Beeinträchtigung konzipiert.

"Wir werden die Vorhaben weiter entwickeln und neue Impulse geben", sagte der Hochschulkoordinator Prof. Karl-Heinz Niemann. Zwischen 23:00 und 06:00 Uhr ist die Kommentar-Funktion nicht aktiviert - denn wir wollen eine gute Kontrolle der BeitrÃ?ge gewÃ?hrleisten.

Zahnreinigungsroboter für ein selbstbestimmtes Dasein

Um die Annastifter mit speziellen Fördermitteln zu versorgen, arbeiten die Firma und der Fachbereich I - Elektrotechnik und Informationstechnologie der Universität Hannover (HsH) seit Beginn des Jahres 2013 zusammen. Doch für den einzelnen Menschen können solche Hilfen eine große Bereicherung sein.

An der HsH wurden im Zuge von zwei Studienprojekten unterschiedliche Werkzeuge für den jeweiligen Bedarf erarbeitet. In einem ersten Teilprojekt haben die Studenten einen Zahnputzroboter entworfen. Mit Hilfe des weiterentwickelten Zahnreinigungsroboters ist nun eine individuelle und unabhängige Zahnbehandlung möglich - ohne die Hilfe einer Krankenschwester.

Dies ist ein wichtiger Baustein für ein mehr Selbstbestimmung. "Oft sind es die kleinen, naheliegenden Sachen im täglichen Umgang mit Menschen mit körperlichen Behinderungen. Diese Neuerung hilft hier wirklich allen", freut sich Dirk Semrau, Handlungsbevollmächtigter von Annastift Leben u. Lernen, dem innovativen Zahnbürstenroboter.

Bestehende Sonderlösungen sind oft nicht an die individuelle Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderungen anpaßbar. Es wurden jedoch im Zuge des Projektes Eingabe-Tools erarbeitet, die nun die Steuerung eines Computers und damit auch diverser anderer Anwendungen auch mit eingeschränkter Motorik erlauben. Wir freuen uns, dass wir mit diesen Vorhaben einen wichtigen Schritt zum selbst bestimmten Lebensweg der Bewohner des Annastifts beitragen konnten.

In der Wohn- und Pflegezone von annastift life und lern gibt es zur Zeit 170 Erwachsenen, sowie Wohngemeinschaften für 45 Kinder und eine Kindertagesstätte für rund 80 Schwerbehinderte. Die Firma ist ein Unternehmen der Diakonischen Dienste Hannover. Der Fachbereich I - Elektro- und Informatik der HsH verfügt über Bachelorstudiengänge in Elektro- und Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrik und Technischer Redaktion sowie einen Bachelor-Abschluss in technischer Ausbildung (Lehrerausbildung an Berufsschulen).

Mehr zum Thema