Zimmer Design Online

Raumgestaltung Online

Website-Programmierung von Philip Zimmer). Gruppenrecherche: Welches Design für welchen Gast? Feine Tapeten für Ihre Zimmer finden Sie günstig online. Dies sind die Lieblingsleuchten unserer Redaktion - mit tollem Design. Außergewöhnliche Räume, die speziell für Ihren Komfort und Ihr Wohlbefinden entworfen wurden.

Home | Zimmer + Rohstoffe

Zimmer + Rohde ist seit vier Generationen in Europa einer der bedeutendsten Textilverlage und steht seitdem für höchste Ansprüche an Produktqualität, Innovationen und Material. Die Sammlung von Zimmer + Rohde zeigt in diesem Jahr die Begeisterung für das Reisen. In der bisher größten Zimmer + Rohde Tapetensammlung Erbe verbinden sich farbliche Metallakzente, Strukturflächen und Anspielungen auf abstrahierte Gemälde mit hochwertigen Digitaldrucken, traditioneller Handwerkstechnik und erlesenen Stoffen.

Eine romantische Zuflucht war die Quelle der Inspiration für die Sammlung 2018 Transvestit. Leuchtende Farbtöne und wunderschöne Motive aus entfernten Nationen transportieren ein üppiges, ansprechendes Leben. Zimmer + Rohde bringt mit der Masterpieces-Kollektion seine erste exclusive Kissenkollektion auf den Markt. In aufwendigen, handgenähten Schmuckstücken werden die Akzente der Kollektionen Zimmer + Rohde and etamine in anspruchsvollen Farbkombinationen und Materialien wirkungsvoll inszeniert.

Das neue Sortiment von Ardeco wurde von der traditionellen Toskana angeregt. Mit seinen Schlössern, Wandmalereien und dem bekannten Pferdewettkampfpalast verbindet der Ort eine Mischung aus Brauchtum, Modernität und Emotionen. Mit erstklassiger Verarbeitung, kräftigen Farbtönen und markanten Motiven überzeugt die Serie Discoverys von Hudson Mackenzie. Sämtliche Gegenstände unserer Möbelserie besitzen Eigenschaften, die wir mit viel Sorgfalt festgelegt haben.

Sie sehen, dass die Charaktere unserer Sammlung den höchsten Ansprüchen des internationalen Möbeldesigns entsprechen. Die Möbelserie Zimmer + Rohde wird vom französischen Designerin Damien Langois Meurinne entworfen. Ein hochwertiger Möbelhersteller in der Bundesrepublik realisiert die Gestaltungsvorgaben exakt und stellt die einzelnen Möbelteile nach Kundenwünschen von Hand her.

Ein ideales Zimmer - Check-in

Hr. Thompson, Hr. A. D. L. A., der Schlaf " in London beschäftigt sich mit den Themen Design, Hotellerie und Produktion. Der Grundgedanke des Wettbewerbs war, progressives Design mit den Wünschen und Forderungen der Gäste zu verbinden. Weil das schönste und innovative Design nichts nützt, wenn es nicht den Wünschen der Anwender entspricht.

Auch wenn die Konstrukteure phantastische Entwürfe entwarfen, meinten einige Kritikern, die Entwürfe seien nicht alltagstauglich. Dazu muss zunächst geklärt sein, für welche Zielgruppe die Räume erschlossen werden sollen. Die Gestalter haben mit der Typologie der Zielgruppe der Sinus-Meta-Milieus zusammengearbeitet. Eine Einteilung in unterschiedliche Bereiche wird durch die geringe, mittelgroße und große gesellschaftliche Situation sowie durch grundlegende Orientierungen in Bezug auf Überlieferung, Erneuerung und Neuausrichtung vorgenommen.

Nachfolgend wurde jedem Team von Designern ein spezifisches Sinus-Metamilieu zugeordnet und beschäftigte sich mit Lifestyle oder Reisegewohnheiten. Genslers Gewinnerteam hat einen Raum mit mehreren Hütten für die kleinen Networker geschaffen. Mit welchen Anforderungen sahen sich die Konstrukteure in diesen sechs Monaten konfrontiert? Ist die Einstellung der verschiedenen Umgebungen in diesen Bereichen so verschieden?

Ja, es gibt sehr große Differenzen. Betrachtet man das Etablierte, das einen exclusiven, qualitativ hochstehenden und gediegenen Möbelstil bevorzugt, und das Sensations-Orientierte, für das es nicht trendy, ungewöhnlich und eigenwillig genug sein kann, so sind das große Unterschied. Zwischen den Intellektuellen, die großen Wert darauf legten, nachhaltig und ökologisch zu produzieren, den Performern mit ihren technischen Standards und der digitalen avantgardistischen, auf die urbane Aesthetik globaler Brennpunkte ausgerichteten Kunst.

Elitäre Darsteller mögen keine experimentellen Inszenierungen. Deshalb hat Studioproof einen Raum für effizienzorientierte und erfolgsorientierte Geschäftsleute mit höchstem Anspruch an Bequemlichkeit, Design und intelligenter Technik geschaffen. Schließlich geht ein Mitglied dieses Umfeldes davon aus, dass alles auf Tastendruck zur Verfügung steht und die Form der Einrichtung auf ihre Funktionen abgestimmt ist. Wie sind diese Umgebungen in der Bevölkerung verteilt?

Das ist von Staat zu Staat unterschiedlich. Grundsätzlich erwarten wir, dass vor allem die digitale Moderne global wächst, während die klassischen Umgebungen tendenziell schrumpfen werden. In Schwellenländern wie z. B. Indien ist der Marktanteil der kletterorientierten Mittelschicht höher und wächst, während er in Deuschland tendenziell zu stagnieren droht. Soeben haben sie darauf hingewiesen, dass die klassischen Lebensräume immer kleiner werden.

Die Milieukarte ist natürlich in Bewegung. Mit der Zeit werden die Lebensräume grösser oder kleiner, manche gehen ganz verloren oder es kommen neue hinzu. Sie haben sich dort auf die etablierten, Intellektuellen, Performer, die digitale Aggressivität und Sensationsorientierung fokussiert. Wir wollten einen aufregenden Wettkampf anbieten und fünf völlig verschiedene Räume haben.

Jüngere Menschen der Digitalen Moderne und Sensationsorientierte wählen oft eine Übernachtungsmöglichkeit abseits der Hotellerie. Die Konstrukteure haben das Dialektikdenken so weit vorangetrieben, dass die Funktionsweise des Betts in Frage gestellt wurde: Was würde die jungen Leute in die Häuser locken? Darin können sie mit Einheimischen in Verbindung kommen und sich rasch Insider-Tipps und neue Inspirationen holen.

Andererseits wurde ein bequemes Festzelt für die Sensations-Orientierten entwickelt, die oft auf Musikfestspielen zu finden sind. Denn wenn es nur diese Metamilieus geben würde, denen die Hotelbranche folgen müßte, hätten wir diese beiden nur für den "Schlaf" ausgewählt. Meiner Ansicht nach wird die digitale Vorreiterrolle in Sachen technischer Innovationen die erste sein.

Aber ich bezweifle, dass das etwas für jeden ist. Dem gehobenen Anspruch der gehobenen und bewährten Oberklasse hat sich das Mitarbeiterteam von M. D. M. D. gewidmet. Japans Bambus-Möbel, Tatami-Matten, fliessendes Regenwasser und Wand-Elemente aus pflanzlichen Materialien geben dem Raum den Eindruck eines Zen-Gartens. Kann es daher Sinn machen, für jede Umgebung den richtigen Raum zu haben?

Daraus folgt: Es ist durchaus möglich, unterschiedliche Gruppen zu adressieren. Digitale Avangarde (8%): Nichtkonformität, Phantasie und Eigenständigkeit, Selbsterkenntnis, Freiheit und Selbständigkeit sind in ihrem Weltbild unerlässlich. Sie haben als Hotelgast kein fixes Dogma und sind damit einverstanden, solange sie elektronisch oder persoenlich miteinander reden und sich miteinander verknuepfen koennen. Performer (8%): selbst bestimmt, beweglich - und dank ihrer Begeisterung für Multimedia sind sie auch zwischen Menschen sehr multimedial.

Sensationsorientiert (16%): Sensationsorientiert sind sie immer auf der Suche nach Spass, Spannung, Action und Entertainment.

Mehr zum Thema