Zimmer Putzen Hotel

Hotelzimmerreinigung

Wir bieten Ihnen als Hoteldienstleister hochwertige Zimmerreinigung mit erfahrenem und repräsentativem Personal. Zimmerreinigung im Hotel wird von der Haushälterin organisiert. Unseren Kunden bieten wir eine erstklassige Hotelreinigung. Sauberkeit ist in Hotels besonders wichtig. Viele Gäste sind jeden Tag willkommen und ein Reinraum ist das A und O eines Hotels.

Mittendrin

Schmallenberg. Kammermädchen werden schlecht entlohnt, stehen unter Termindruck und erhalten wenig Anerkennungen. In Schmallenberg hat Beate Frieden einen außergewöhnlichen Job. Nr. 304 ist ein Bleibiber, kein Reiniger. Beate muss sein Zimmer heute Morgen also nicht aufmachen. Die Dusche abrubbeln, die Brille ausspülen und polieren - auch dafür kann Beate Bachmann die Zeit einsparen.

Sie benötigt eine gute viertel Stunde für Zimmer und Bad. In Deimann, dem Fünfsternehotel, werden Kammermädchen, neue deutsche Haushälter, nicht geschlagen. "Doch oft ist der Termindruck für die Schreiner sehr groß", so Isabell Mura von der Lebensmittel- und Gaststättengewerkschaft (NGG) in Süd-Westfalen von anderen Unternehmen der Industrie. Es lohnt sich wohl, mehr Geld zu sparen, denn "mangelnde Sauberkeit" in den Räumen von Online-Ratingportalen ist eines der hÃ?ufigsten Ãrgernisse.

Das Hotel wird an der Tätigkeit der Haushälterinnen und Haushälter bemessen. Bei Beate Berieden gibt es eine Briefmarkenkarte. Doch die zwölf Zimmer auf ihrem Boden müssen bis zum späten Abend gereinigt sein. Auch Beate hat es eilig. Der Nebenraum darüber ist ein Biber. Dreimal klingelt sie an die Türe, hört einen Augenblick zu, schiebt die Key Card in das Verschluss.

Schnell geht Beate in das Zimmer bis zum Ehebett, glättet die Bettwäsche, ohne an Dynamik zu verlieren, rüttelt die Kissen auf, klappt die Daunendecke. Das Bettlaken ist im zweiten Stock etwas verschmutzt und muss ausgewechselt werden: "Es braucht mehr Zeit", sagt Beate Berieden - ganz faktisch.

Im warmen und feuchten Bad, wo sich die Besucher kürzlich gereinigt haben, färbt sich Beate Briedens Schädel rötlich, hinter der Brillenbrille fließt Schweiss von der Stirne in die Ohren. Sie brauchte etwa 25 min. um auf das Zimmer zu kommen. Sie benötigt noch mehr Zeit für die Reinigung, d.h. für die Zimmer, in denen sich die Besucher umziehen und die Bettwäsche auffrischen.

Außerdem benötigt sie mehr Zeit, "wenn ein Badezimmer so wirkt, als ob man es gar nicht betritt ", sagt sie nur. Der 55-Jährige musste das Hotel, in dem er vorher arbeitete, aufgeben. Oft für den Gast nicht sichtbar, im Gegensatz zu Kellnern. Sie schliesst die Türe, geht weiter zum Nebenraum.

Am Tag zuvor kamen die Besucher an. Beat Beate hat geklopft, zugehört, schreit "Guten Morgen", beeilt sich ins Zimmer - aber dieses Mal bleibt sie vor dem Schlaf.

Auch interessant

Mehr zum Thema