Zimt Plätzchen

Zimtplätzchen

Das köstliche Zimtgebäck begeistert die ganze Familie. Das Rezept für Zimtkekse zum Ausstechen ist auch für das Backen mit Kindern geeignet. Einfaches Gebäck aus Mexiko, das vor dem Backen in Zimtzucker gerollt wird. Das Mehl, eine Prise Salz und Zimt einkneten. Sie können klassische Ausstecher beliebig veredeln.

Zimt Plätzchen Rezepten

Mit 100 Gramm Butterschmalz bestreuen. Fügen Sie dazu ein wenig Zimt, 2 Teelöffel Pfeffer und eine Messerspitze Pfeffer hinzu. Das Backpulver, Backpulver, Backpulver, Speisesalz und Zimt in einer großen Dose mischen. Mit dem Stabmixer Sahne und Milchzucker schaumig rühren. Fügen Sie dazu etwas Zimt, Pfeffer und Zimt. Allmählich das Weizenmehl zugeben....

Butterschmalz, Zuckersalz, Ei, Haselnuss, Zimt, Weizenmehl und Zimt zu einem Gebäck verarbeit. Kekse rollen und ausschneiden. Butterschmalz mit etwas Wasser aufschlagen, die Eiern verrühren und einrühren. Den Zimt, das Hirschhornsalz und das Weizenmehl vermischen.... Sahne die Sahne mit dem Rohrzucker. Mit Eiern, Zimt und Speisesalz.... Sieben Sie das Backmehl und das Pulver auf ein Backblech oder eine Dose.

Zuckersirup, Würze und Ei in die Hälfte einlegen.

Kekse aus Zimt aus Pralinen

Mit 100 Gramm Butterschmalz bestreuen. Fügen Sie dazu ein wenig Zimt, 2 Teelöffel Pfeffer und eine Messerspitze Pfeffer hinzu. Den Teig ca. 4 Millimeter stark auswalken, mit Formen ausschneiden und auf ein mit Papier auslegen. Restbutter auflösen. Vermischen Sie 100 Gramm Kristallzucker und 1 Teelöffel Zimt. Das fertige Gebäck mit der Bratbutter bestreichen und in den Zimtzucker eindrücken.

Die Redakteure empfehlen folgende Rezepturen

Auch in der Vorweihnachtszeit, aber auch in anderen Zeiten, sollten selbst die gebackenen Zimtkekse nicht fehlen. 2. Cinnamon Kekse sind die idealen Kaffee- und Teegebäcke, die jedes heiße Getränk schärfer machen. Das leckere Zimtgebäck wird in der Regel aus einem klassischem Mürbteig gebacken, den man mit Zimt abschmeckt. Abgesehen vom feinen Aroma der Kekse riechen die Kekse wunderbar.

Beim und nach dem Braten fließt der scharfe Zimtduft durch das ganze Gebäude, und das wird Ihre ganze Familie anlocken. Neben dem Gebäck aus Zimt ist Zimt die bedeutendste Komponente, die sich als belebend für Leib und Seele erwiesen hat. Diese wird in der Regel unmittelbar in den Kuchenteig eingemischt.

So funktioniert das Keksebäckerei - Zimtkekse braten

Sie können rasch und beinahe nebenbei Zimtkekse herzaubern - und trotzdem alle Besucher zufrieden stellen! Die Kekse aus Zimt sind nach dem Weihnachtsfest herrlich scharf und ähneln den Klassikern aus Großmutters Bäckerei. Die Teigwaren aus Weizenmehl, Butterschmalz, Zimt, Ei und Milch sind rasch zubereitet und können sofort nach dem Schneiden in den Backofen gestellt werden.

Bei den klassischen Cinnamon-Cookies brauchen Sie: Und so funktioniert es: Den Ofen auf 200°C vorwärmen, damit die einfachen Zimtkekse ausgeschnitten werden können. Sobald die Masse zu zerbröckeln anfängt, fügen Sie bitte die Zutaten bei. Zum Schluss das Dotter und - wenn notwendig - etwas Sahne dazugeben und alles zu einem glatten Backteig durchkneten. Arbeitsplatte mit Weizenmehl bestreuen und den ca. 1 cm dicken Teppich auswalken.

Plätzchen in jeder beliebigen Gestalt aus dem Backteig schneiden und auf ein Blech stellen. In den Backofen ca. 10-15 Min. einbacken. So können sie beispielsweise die halbe Mehlmenge durch gemahlene Nüsse ersetzt werden - das macht die Biskuits besonders zart und nussartig. Sie finden die Zimtkekse zu blöd? Probieren Sie dann einen Belag aus Schokoladenkuvertüre und geschnittenen Früchten oder bestreuen Sie die Plätzchen mit Zucker.

Wenn der Keksteig zu zart ist, können Sie ihn zwischen leicht gemehlten Plastikblättern oder Ofenpapier aufrollen. Keksausstecher vor Gebrauch kurz in kochendes Salzwasser eintauchen, dann auf ein Blatt Küchenkrepp tropfen und so den Kuchenteig nicht anhaften lassen. Unmittelbar nach dem Backvorgang die Zimtkekse auf ein Kühlgitter stellen - die Plätzchen werden auf dem heissen Tablett gebacken und erstarren.

Die Biskuits werden in einer dicht geschlossenen Form oder einem Kunststoffbehälter aufbewahrt - so bleiben die Biskuits für einige wenige Tage haltbar. Nach dem Aushärten der Plätzchen können Sie einen ganzen geschälten Äpfel in die Form geben.

Mehr zum Thema